| 15.43 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia bestätigt erneute Dominguez-OP

Das ist Alvaro Dominguez
Das ist Alvaro Dominguez FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Sorgenkind Alvaro Dominguez wird weiterhin auf absehbare Zeit keine Rolle in den Planungen von Borussia Mönchengladbach spielen können. Der 27-jährige Spanier musste sich in seiner Heimat der zweiten Operation am Rücken binnen eines Jahres unterziehen. Das bestätigte Borussia gegenüber unserer Redaktion.

Der Abwehrspieler sei "in Abstimmung mit unseren Ärzten wegen anhaltender Beschwerden noch einmal in Spanien operiert worden", teilte Borussia-Mediendirektor Markus Aretz am Freitag mit. Die Operation sei "gut verlaufen. Mehr können wir derzeit nicht sagen", sagte Aretz.

Erst im vergangenen November war der Innenverteidiger nach zuvor monatelangen Rückenproblemen und verschiedenen vergeblichen Therapieversuchen in München am Rücken operiert worden und hatte danach eine monatelange Reha absolviert. Zu Saisonbeginn Ende Juni war die Hoffnung bei Dominguez wie bei Borussia groß, dass der Linksfuß nun beschwerdefrei auf Sicht als Option in den Kader zurückkehren könnte. Doch nach einigen Einheiten reagierte der Rücken wieder negativ auf die Belastung, Dominguez' Trainingsumfang wurde erst reduziert, dann war an reguläres Training überhaupt nicht mehr zu denken.

Die neuerliche Operation sei nun in Absprache mit den eigenen Ärzten erfolgt, teilte Borussia mit. Dominguez' Vertrag in Gladbach läuft noch bis Juni kommenden Jahres.

 

(klü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach bestätigt zweite OP bei Alvaro Dominguez


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.