| 11.28 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia begrüßt 77er-Meisterteam

Die Top-Torjäger von Borussia Mönchengladbach
Die Top-Torjäger von Borussia Mönchengladbach FOTO: dpa, hrad nic
Mönchengladbach. In der Spielzeit 1976/77 holten die "Fohlen" ihren fünften Meistertitel. 40 Jahre nach ihrem Titelgewinn sind die Spieler beim Telekom Cup zu Gast. Von Thomas Grulke

Auf der einen Seite ist es eine Saison der Bestmarken und großen Jubiläen. Mit dem 6:0 gegen Rot-Weiss Essen sichert sich Borussia ihre 100. Tabellenführung in der Bundesliga. Und beim 3:0 gegen TeBe Berlin gelingt Jupp Heynckes das 200. Karrieretor in der höchsten deutschen Spielklasse. Mit zehn Siegen und drei Unentschieden zum Auftakt stellt Gladbach einen neuen Startrekord auf. Und am Ende der Spielzeit steht der Titel-Hattrick, den davor und danach nur der FC Bayern München geschafft hat.

Auf der anderen Seite ist es aber auch eine Saison des Minimalismus. In der Rückrunde verbucht Borussia nur 17:17 Punkte, was letztlich zur zweitschwächsten Ausbeute eines Meisters überhaupt führt (44:24 Zähler). Und auch bei der Zahl der geschossenen Tore zeigt sich die einstige Torfabrik der Liga mit 58 Treffern ungewohnt knauserig.

Auf jeden Fall ist es aber Borussias letzte Meistersaison. In der Spielzeit 1976/77 holte sie ihren fünften Meistertitel. 40 Jahre ist das nun bereits her - eine gute Gelegenheit für den Verein, seine damalige Erfolgsmannschaft in den Borussia-Park einzuladen. So ist morgen beim Telekom Cup das Meisterteam zu Gast, das wenige Tage nach dem gewonnenen Bundesliga-Titel 1977 auch noch das Endspiel im Landesmeister-Cup bestritt, in Rom aber dem FC Liverpool 1:3 unterlag.

Allerdings wird es nicht die gesamte Mannschaft am Samstag in den Borussia-Park schaffen. So mussten beispielsweise Wilfried Hannes und Herbert Heidenreich absagen, da sie in ihrer Trainertätigkeit am Wochenende verhindert sind. Zugesagt haben aber unter anderem Horst Köppel, Wolfgang Kleff, Wolfgang Kneib oder Uli Sude. Und sicherlich wird sie Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof in der Loge besuchen kommen, von der aus sie die Spiele des Telekom Cup verfolgen können.

Vielleicht treffen im Verlauf des Blitzturniers auch Borussia und die Bayern aufeinander. Im Mai 1977 war dies am letzten Spieltag der Fall, als Gladbach mit einem 2:2 in München den nötigen Punkt holte, um den Titel perfekt zu machen. Eine neuerliche Auflage des Bundesliga-Evergreens wäre ein schöner Randaspekt ihres Wiedersehens.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia begrüßt 77er-Meisterteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.