| 08.41 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Kramer kehrt für 15 Millionen zurück

Fotostrecke: Das ist Christoph Kramer
Fotostrecke: Das ist Christoph Kramer FOTO: afp, Desk
Weltmeister Christoph Kramer kehrt nach einer unglücklichen Saison beim Bundesligisten Bayer Leverkusen offenbar zu Borussia Mönchengladbach zurück.

Nach Informationen unserer Redaktion haben sich der Leverkusener Sportdirektor Rudi Völler und sein Gladbacher Pendant Max Eberl auf einen Wechsel des 25 Jahre alten Mittelfeldspielers für rund 15 Millionen Euro Ablöse geeinigt. Im Verlauf der Woche solle der Transfer perfekt gemacht werden. Auch die "Bild"-Zeitung hatte am Dienstag über den Transfer von Kramer von Leverkusen nach Mönchengladbach berichtet.

Kramer war von 2013 bis 2015 an die Borussia ausgeliehen. Unter Gladbach-Trainer Lucien Favre avancierte er zum Nationalspieler, bei der WM 2014 in Brasilien kam Kramer zu drei Einsätzen. Nach einer durchwachsenen Spielzeit bei der Werkself verpasste er eine Nominierung für die am Freitag beginnende EM in Frankreich.

Kramer besitzt in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2019. Beim Champions-League-Qualifikanten Mönchengladbach könnte er den Schweizer Granit Xhaka ersetzen, der für rund 45 Millionen Euro zum englischen Spitzenklub FC Arsenal wechselt.

Diese Panini-Elf darf nicht zur EM FOTO: Panini

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels fehlte der Hinweis, dass auch die "Bild"-Zeitung über Kramers Transfer berichtet hatte. Diese Information haben wir ergänzt.

(klü/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Christoph Kramer kehrt für 15 Millionen zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.