| 10.14 Uhr

Borussia Mönchengladbach
"Wir werden in Köln auf den Punkt da sein"

Dieter Hecking – Borussias Trainer
Dieter Hecking – Borussias Trainer FOTO: dpa, jai
Mönchengladbach. Nach dem 3:0 im Testspiel gegen Mainz hat Trainer Dieter Hecking mit unserer Redaktion gesprochen. Der Trainer ist mit der Vorbereitung zufrieden.

Herr Hecking, war das 3:0 in Mainz ein passender Test für das Derby in Köln?

Hecking Ja, es war insofern gut, weil die Mainzer ein ähnliches System spielen wie die Kölner. Wir hatten uns vorgenommen, von Anfang an aggressiv zu sein. Das sah phasenweise sehr gut aus, dann waren aber auch Phasen dabei, in denen wir zu passiv waren. Daran müssen wir arbeiten - das war ja auch schon in der Vergangenheit das Manko.

Die erste Woche der Vorbereitung ist vorbei. Es gab acht Trainingseinheiten und nun das erfolgreiche Testspiel. Wie fällt Ihre Bilanz aus?

Hecking Ich bin sehr, sehr zufrieden. Alle haben in den Trainingseinheiten gut mitgezogen, die Laktatwerte sind sehr gut. Wir müssen jetzt sehen, dass wir in den normalen Rhythmus kommen. Das Spiel in Mainz kann dabei helfen. Wir hatten je extra die Abläufe so organisiert wie bei einem Bundesliga-Spiel.

Der Konkurrenzkampf ist trotz noch einiger Ausfälle groß, gerade auf den Außenbahnen. Das ist gut für Sie als Trainer.

Hecking Natürlich ist das gut, nicht nur für mich. Die Jungs, die nun in Mainz gespielt haben, haben es sehr gut gemacht - und sich damit angeboten. Aber wir brauchen alle Spieler. Ich bin froh, über jeden, der zurückkommt. Wir haben nochmal mit der medizinischen Abteilung gesprochen. Laci Bénes und Fabi Johnson sollen in zwei bis drei Wochen wieder im Teamtraining sein, Tobi Strobl ist vor seinem Plan, und bei Ibo Traoré hoffen wir, dass er bald ins Lauftraining übergehen kann.

Lars Stindl hat mit seinem 1:0 gezeigt, dass er weiter vorangehen will. Ein wichtiges Zeichen?

Hecking Wichtig ist, dass wir als Team funktionieren. Wir müssen das, was wir in Mainz gezeigt haben und möglichst noch ein bisschen mehr, immer abrufen. Dass wir mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr gestartet sind, tut aber gut und gibt ein gutes Gefühl. Dazu gehört auch das Tor von Lars. Doch am Sonntag in Köln steht alles wieder auf dem Prüfstand.

Zusammengefasst: Wo steht das Team eine Woche vor dem Start?

Hecking Ich weiß, dass wir in Köln auf den Punkt da sein werden. Wir müssen aber das Spiel genauso konzentriert angehen wie heute in Mainz.

KARSTEN KELLERMANN SPRACH MIT BORUSSIAS TRAINER

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Dieter Hecking ist optimistisch für Spiel beim 1. FC Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.