| 12.46 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Eberl bestätigt Angebot für Xhaka

Borussia Mönchengladbach: Eberl bestätigt Angebot für Granit Xhaka
Lange kann Max Eberl seinen begehrtesten Spieler wohl nicht mehr halten. FOTO: ap
Mönchengladbach/Luzern. Max Eberl hat am Dienstag im Rahmen von Borussias Schweiz-Reise bestätigt, dass ein konkretes Angebot für Granit Xhaka vorliegt. Welcher Verein sein Interesse hinterlegt hat, sagte der Sportdirektor nicht. Eine Einigung stehe noch aus.

Bereits vor einer Woche hatte unsere Redaktion berichtet, dass es sich um den FC Arsenal handelt, der mindestens 43 Millionen Euro plus Bonuszahlungen bietet. Es dürfte damit nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Transfer zum Vizemeister der Premier League durch ist. Xhaka selbst hatte noch am Wochenende eine Entscheidung "bis zur EM" angekündigt, die am 10. Juni beginnt.

Mögliche Nachfolger sind Sebastian Rode vom FC Bayern, Bayer Leverkusens Christoph Kramer (der nicht von Joachim Löw für die EM nominiert wurde), Toptalent Youri Tielemans vom RSC Anderlecht sowie Pierre-Emile Höjbjerg, der derzeit noch von den Bayern an den FC Schalke ausgeliehen ist. Womöglich kommen sogar zwei Spieler infrage, um die Verantwortung im Mittelfeld auf mehrere Schultern zu verteilen.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Eberl bestätigt Angebot für Granit Xhaka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.