Infostrecke

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

Mit diesen Einnahmen kann Borussia Mönchengladbach in der Saison 2016/17 in der Champions League, in der Europa League und im DFB-Pokal rechnen (Einnahmen aus den Spielen gegen Schalke in der EL und Frankfurt im Pokal schon einbezogen).

Stand 1. März 2017: ca. 45,1 Mio. Euro

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

Erfolgsprämien Uefa

Play-offs: 2 Mio. Euro
Gruppenphase: 12,7 Mio. Euro
Sechzehntelfinale Europa League: 0,5 Mio. Euro
Achtelfinale Europa League: 0,75 Mio. Euro

Gesamt: 15,95 Mio. Euro

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

Punktprämien Uefa

2,5 Millionen*

*500.000 Euro pro Punkt in der Gruppenphase.
 

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

TV- und Vermarktungsprämien DFB-Pokal

1. Runde: 155.000 Euro
2. Runde: 310.000 Euro
Achtelfinale: 630.000 Euro
Viertelfinale: 1,25 Mio. Euro
Halbfinale: 2,55 Mio. Euro

Gesamt: 4,91 Mio. Euro
 

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

Zuschauereinnahmen

CL-Play-offs: ca. 2 Mio. Euro (43.000 Zuschauer gegen Bern)
CL-Gruppenphase: ca. 7 Mio. Euro (2,3 Mio. Euro pro ausverkauftem Heimspiel)
Europa League: ca. 3,5 Mio. Euro (Zwischenrunde)
DFB-Pokal: ca. 2,25 Mio. Euro (einschließlich Halbfinale)

Gesamt: ca. 14,75 Mio. Euro

Einnahmen in den Pokal-Wettbewerben 2016/17

Marktpool Europapokal

Fixer Betrag*: mind. 3 Mio. Euro
Relativer Betrag**: mind. 4 Mio. Euro
Gesamt: 7 Mio. Euro

*Zehn Prozent des halben Betrages, den die Bundesligavereine in der CL fix erhalten. 2015/16 waren das 3,28 Mio. Euro.
**Bemisst sich anhand der insgesamt absolvierten Spiele im Vergleich zu den anderen deutschen Teams in der CL, etwa 14 Prozent von mind. 30 Mio. Euro sind so sicher.

Hier werden die genauen Zahlen erst nach der Saison feststehen.