| 11.59 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Fans decken sich mit neuem Trikot ein

Neues Trikot nach dem Training am Vatertag bei Borussia
Mönchengladbach. Vatertag ist Feiertag. Und für viele Fans von Borussia Mönchengladbach war er das auch in doppelter Hinsicht. Denn seit Donnerstag ist das neue Heimtrikot der Borussia käuflich zu erwerben.

Mit einer Guerilla-Aktion hatte die Borussia auf das neue Trikot, das die Mannschaft beim Heismpiel am Samstag (ab 15.30 Uhr, im Live-Ticker) erstmals tragen wird, aufmerksam gemacht. Zwei junge Männer hatten am vergangenen Samstag im ZDF-Sportstudio im Publikum gesessen, einen Tag später schließlich bei der Sport1-Sendung "Doppelpass".

Borussia hatte die Aktion geplant. "Das ist doch eine tolle Marketing-Aktion, man kann den Verantwortlichen nur gratulieren. Oder wurde schon mal ein Trikot von einem anderen Verein im ZDF-Sportstudio vorgestellt und einen Tag später ,zufällig' das Trikot im Doppelpass präsentiert?" schrieb ein Facebook-Nutzer. Am Montagabend trug dann auch Moderator und Borussia-Fan Joko Winterscheidt das Trikot in der ProSieben-Sendung "Circus Halligalli".

Bilder: Großer Andrang beim Verkaufsstart der neuen Borussia-Trikots FOTO: Päffgen

Nun können es auch die Fans offiziell tragen. Der Andrang war groß, als der Verkauf am Donnerstag im Fohlenshop im Borussia-Park startete, schließlich trainierten parallel auch die Profis. Im Fohlenshop im Minto, im Fachhandel sowie im Kappa Online-Shop ist der Dress ab Freitag erhältlich, in Borussias E-Shop ebenfalls ab Donnerstag.

Das Trikot wird auch in einer speziellen Damenversion mit taillierter Schnittführung sowie als Mini-Trikot-Set für Kleinkinder angeboten. Die Verkaufspreise für Trikots liegen bei 79,95 Euro für Erwachsene und 59,95 Euro für Kinder. Die Hosen kosten 39,95 Euro für Erwachsene und 34,95 Euro für Kinder, die Strümpfe 17,95 Euro.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Fans decken sich mit neuem Trikot ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.