| 17.09 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Fans wollen Hinteregger statt Stranzl und Traoré statt Hofmann

Das ist Martin Hinteregger
Das ist Martin Hinteregger FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Fragt man die Gladbach-Fans, stellt sich die Mannschaft zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Dortmund fast von selbst auf. Auch zu den zwei offenen Personalien haben sie eine eindeutige Meinung.

"Wer soll gegen den BVB in der Startelf stehen?", fragten wir am Mittwoch. Das Ergebnis zeigt eine Vier-Klassen-Gesellschaft in der Gunst der Fans. Die meisten Stimmen erhalten Yann Sommer, Lars Stindl, Raffael und Oscar Wendt. Ganz hinten und ganz vorne ist also klar, wer am Samstag (18.30 Uhr/Live-Ticker) auflaufen soll.

Ebenfalls sehr hohe Zustimmungswerte erhälte eine zweite Gruppe um Mahmoud Dahoud, Fabian Johnson, Andreas Christensen und Havard Nordtveit. Außerdem unter den elf Spielern mit den meisten Stimmen befinden sich Julian Korb, Ibrahima Traoré und Martin Hinteregger.

Hinter dem Neuzugang von Red Bull Salzburg klafft eine erste Lücke im User-Ranking. Hinteregger wollen etwa doppelt so viele Fans in der Startelf sehen wie seinen Landsmann Martin Stranzl. Dass Jonas Hofmann gegen seinen Ex-Verein zunächst auf der Bank Platz nehmen soll, scheint ebenso klar zu sein. Der 23-Jährige ist sozusagen der erste Joker. Mäßige Zustimmung erhält Thorgan Hazard, noch weniger erhalten Nico Elvedi, Josip Drmic und Branimir Hrgota.

So haben Sie abgestimmt:

 
(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Fans wollen Martin Hinteregger statt Martin Stranzl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.