| 15.26 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Fragezeichen hinter Torwart Sommer

Das ist Yann Sommer
Das ist Yann Sommer FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Yann Sommer hat sich beim 2:2 gegen RB Leipzig eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen. Sein Einsatz am Dienstag im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ist fraglich. Von Jannik Sorgatz

Kaum eine Spieltags-Pressekonferenz, auf der der Info-Zettel mit den Personalien keine Überraschungen bereithält. Dass Jonas Hofmann, der in Leipzig mit Problemen in der Gesäßmuskulatur raus musste, dort auftauchen würde, war zu erwarten gewesen. Überraschend steht aber auch der Einsatz von Torwart Yann Sommer wegen einer Innenbanddehnung im Knie auf der Kippe. "Wenn wir das offen kommunizieren, steht hinter ihm schon ein Fragezeichen. Er wird heute auf jeden Fall nicht trainieren", sagte Trainer Dieter Hecking.

Ohne Englische Woche sähe es besser aus, doch so muss Borussia schon am Dienstagabend 70 Stunden nach dem Abpfiff in Leipzig gegen den VfB Stuttgart ran. Wahrscheinlich wird Tobias Sippel im Tor stehen. Von dessen Qualitäten konnte sich Hecking schon als Trainer des VfL Wolfsburg überzeugen. Gegen den machte Sippel im Oktober 2015 sein erstes Pflichtspiel für Borussia, das genauso 2:0 endete wie das zweite am 14. Mai 2016 beim SV Darmstadt. Zudem siegte Gladbach mit Sippel im Tor 1:0 bei der SV Drochtersen/Assel im DFB-Pokal.

Hecking sieht in den Stuttgartern, die ebenfalls ersatzgeschwächt sind, einen schwierigen Gegner, der – wie jeder andere – jedoch zu entschlüsseln sei. "Wenn wir etwas von dem, was wir in Leipzig in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, in der Kabine lassen, wird es schwierig", sagte der 53-Jährige.

Am Nachmittag standen neben drei Torhütern sogar nur 14 Feldspieler auf dem Trainingsplatz. Denis Zakaria und Christoph Kramer durften sich vom intensiven Fight in Leipzig noch etwas erholen, dafür mischte Tony Jantschke in der kurzen Einheit mit.

Fehlen werden bei Borussia auf jeden Fall Ibrahima Traoré, Tobias Strobl, Vincenzo Grifo, Laszlo Bénes, Josip Drmic, Kwame Yeboah und Mamadou Doucouré – Sommer und Hofmann könnten den Verletztenzähler auf neun stellen.

(jaso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Fragezeichen hinter Yann Sommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.