| 14.52 Uhr

Nach einstündiger Einheit
Borussia schließt Trainingswoche am Freitag ab

Borussia Mönchengladbach: Freies Wochenende in der Länderspielpause
Vincenzo Grifo (links) und Patrick Herrmann haben bis Montag frei. FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Nach rund 60 Minuten schickte Dieter Hecking seine Spieler am Freitag ins Wochenende. Am Montag beginnt dann die Vorbereitung auf das kommende Bundesligaspiel bei Hertha BSC.

"Der Fokus in dieser Woche lag auf dem Testspiel gegen Arminia Bielefeld. Darüber hinaus hat die kleine Gruppe, die wir momentan zur Verfügung haben, im Training gut gearbeitet, auch wenn es natürlich nicht leicht ist in der Länderspielpause", wird der Trainer auf der Vereinshomepage zitiert. Zehn Profis absolvierten am Vormittag ein Trainingsspiel mit je vier Feldspielern und einem Torwart pro Team.

Am Mittwoch hatte eine Misch-Mannschaft aus Rekonvaleszenten, Reservespielern und Perspektivleuten 4:1 gegen Bielefeld gewonnen. Josip Drmic steuerte in seinem ersten Spiel für die Profis seit fast sieben Monaten zwei Tore und zwei Vorlagen bei.

Raúl Bobadilla und Mamadou Doucouré nahmen weiterhin nicht am Teamtraining teil, sollen aber in absehbarer Zeit wieder dazustoßen. Die Nationalspieler werden in der kommenden Woche sukzessive zurückkehren. So absolvieren die Schweizer nach ihrem Hinspielsieg in den WM-Play-offs gegen Nordirland am Sonntag das Rückspiel. Jannik Vestergaard ist mit Dänemark am Samstag und Dienstag gegen Irland gefordert. Thorgan Hazard bestreitet mit Belgien zwei Länderspiele gegen Mexiko (Freitag) und Japan (Dienstag). Lars Stindl und Matthias Ginter spielen mit Deutschland am Freitag gegen England und am Dienstag gegen Frankreich.

Die drei Juniorennationalspieler - Michael Cuisance, Moritz Nicolas und Reece Oxford - haben am Dienstag noch Aufgaben vor der Brust. Vor dem nächsten Donnerstag wird es auf dem Trainingsplatz bei Borussia also nicht richtig voll werden.

(jaso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Freies Wochenende in der Länderspielpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.