| 15.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Vorsicht vor Chicharito!

Einzelkritik: Tah bester Leverkusener, Mehmedi geht unter
Einzelkritik: Tah bester Leverkusener, Mehmedi geht unter FOTO: ap, FO
Mönchengladbach. Für Trainer Roger Schmidt war es eine "Tragödie". Bayer Leverkusens Ausscheiden aus der Champions League nach dem verpassten Sieg gegen das B-Team des FC Barcelona nagte am gesamten Klub, der zudem mit Platz acht in der Bundesliga alles andere als zufrieden ist. Von Thomas Grulke

Soll sich der Rückstand auf die internationalen Ränge nicht noch weiter vergrößern, muss Bayer heute (18.30 Uhr) gegen Borussia gewinnen.

TAKTIK Leverkusen tritt in der Defensive mit Viererkette und Doppelsechs im Mittelfeld an. In der Offensive variiert die Aufstellung zwischen einer Dreierreihe und nur einem Stürmer oder zwei Außenbahnspielern und einer Doppelspitze. Druckvolles Angriffsspiel und Gegenpressing nach Ballverlust prägen Bayers Spielstil.

BESTE SPIELER Mit 14 Toren in bislang 19 Pflichtspielen hat sich Javier "Chicharito" Hernandez als Topverpflichtung erwiesen. In Verteidiger Jonathan Tah und Mittelfeldspieler Kevin Kampl haben sich weitere Zugänge fest etabliert.

LETZTES AUFEINANDERTREFFEN Fast genau ein Jahr ist es her, dass Bayer zuletzt die Borussia empfing. Beide Teams trennten sich am 14. Dezember 2014 1:1, Roel Brouwers traf zum Endstand, nachdem Hakan Calhanoglu das 1:0 erzielt hatte. Das Rückspiel gewann Gladbach 3:0.

STÄRKEN Bayer verfügt unzweifelhaft über großes Potenzial in der Offensive. Youngster Julian Brandt, Nationalspieler Karim Bellarabi oder Calhanoglu, der gefährliche Standards schießt, können allesamt ein Spiel alleine entscheiden.

SCHWÄCHEN Derzeit ist Leverkusens Offensive aber höchst uneffektiv, die Chancenverwertung sehr schwach. Nach dem Ausscheiden mehrerer Routiniers fehlt es Bayers junger Mannschaft mitunter an der nötigen Reife. Zudem kassiert das Team viele Standard-Gegentore.

TRAINER In seiner Debütsaison überzeugte Roger Schmidt (48) mit seiner forschen Spielidee und Rang vier in der Endabrechnung. Nun steht der ehemalige Salzburg-Coach aber zunehmend in der Kritik.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen: Vorsicht vor Chicharito


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.