| 13.02 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Xhaka: "Wenn es stimmt, setzen wir uns zusammen"

Granit Xhaka – Schweizer, Ex-Borusse, Führungsspieler
Granit Xhaka – Schweizer, Ex-Borusse, Führungsspieler FOTO: dpa
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Kapitän Granit Xhaka hat keine Informationen über ein angebliches Angebot des englischen Spitzenklubs FC Arsenal, will vor der EM in Frankreich aber Klarheit über seine Zukunft haben.

"Ich würde gerne vor der Europameisterschaft wissen, wo ich nächstes Jahr spiele. Es ist immer bitter, wenn man während einer EM über irgendetwas nachdenken muss", sagte der Schweizer Nationalspieler am Mittwoch nach dem Vormittagstraining.

Nach Informationen unserer Redaktion haben die "Gunners" ein offizielles Angebot über 43 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler abgegeben. Davon weiß Xhaka selbst jedoch nichts. "Ich weiß nicht, ob es überhaupt ein Angebot gibt. Ich hatte vier schöne Jahre in Mönchengladbach und dem Verein viel zu verdanken. Wenn es wahr ist, was die Medien schreiben, setzen wir uns zusammen und entscheiden dann", sagte Xhaka weiter.

Das letzte Saisonspiel beim SV Darmstadt am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) könnte auch Xhakas letztes Spiel im Borussia-Trikot sein, davon will der 23-Jährige aber noch nichts wissen. "Kann sein, dass es mein letztes Spiel ist, aber solange ich hier bin, werde ich mich voll auf die Borussia konzentrieren", sagte Xhaka.

Sportdirektor Max Eberl dementierte das angebliche Angebot für Xhaka. "Es gibt keinen neuen Stand", sagte Eberl am Mittwoch. "Dass es natürlich Interesse an so einem Spieler gibt, ist klar", meinte er. "Was tatsächlich noch passiert, müssen wir abwarten. Aber es gibt kein offizielles Angebot."

Xhaka hat in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis zum Sommer 2019. Im Sommer 2017 kann Xhaka die Borussia dem Vernehmen nach für eine fixe Ablösesumme von 25 Millionen Euro verlassen. Der Borussia-Kapitän hatte zu einem möglichen Wechsel zuletzt erklärt: "Es liegt nicht allein an mir. Ich kann nur sagen, dass ich hier sehr glücklich bin."

Beim FC Arsenal spielen unter anderem die deutschen Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil. Die Mannschaft wird von dem Franzosen Arsène Wenger trainiert.

(klü/seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka will Klarheit vor der EM 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.