| 11.32 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Nordtveit geht nach fünfeinhalb Jahren

Das ist Havard Nordtveit
Das ist Havard Nordtveit FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Havard Nordtveit hat sich entschieden. Der 25-Jährige wird Borussia Mönchengladbach im Sommer verlassen. Verschiedene Quellen schreiben nun West Ham United die besten Chancen zu.

Die Anzeichen hatten sich in den vergangenen Tagen verdichtet. Am Sonntag berichtete zunächst die "Bild-Zeitung", dass der Norweger seinen Vertrag nicht verlängern wird. Unter anderem die "Daily Mail" schrieb, dass West Ham United sich Nordtveits Dienste gesichert haben soll. Die Bestätigung, dass er geht und zwar nach England, folgte von Vereinsseite vom Sonntagmittag:

In den vergangenen Wochen hatte sich zwischen Gladbach und Nordtveit ein langwieriges Hin und Her entwickelt, so dass Sportdirektor Max Eberl zuletzt sagte: "So langsam ist auch mal gut." Der Verein hatte dem Defensiv-Allrounder bereits im Dezember ein Angebot zur Verlängerung unterbreitet. Nordtveit betonte Ende Februar, als ein erstes Ultimatum ablief, dass auch familiäre Gründe eine so wichtige Rolle spielten, dass ihm eine Entscheidung schwer fiele.

Nun hat er sie getroffen. Damit verliert die Borussia neben Martin Stranzl einen weiteren Spieler, der noch die Relegationssaison 2010/11 erlebt und den Verein auf dem Weg vom Tabellenende bis in die Champions League begleitet hat – ablösefrei. Als Granit Xhaka zum Start in die Rückrunde gesperrt war, trug Nordtveit sogar drei Spiele lang die Kapitänsbinde.

Am Samstag musste der Norweger beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt nach einer Stunde ausgewechselt werden. Beim Versuch, einen Schuss zu blocken, hatte er sich eine Innenbanddehnung im Fuß zugezogen. Alles Weitere müssten die kommenden Tage zeigen, sagte Trainer Schubert.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Havard Nordtveit geht im Sommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.