| 12.32 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Hoffenheims Strobl ist der erste Neuzugang

Borussia Mönchengladbach holt Tobias Strobl: Bis 2020 unterschrieben
Tobias Strobl wechselt von Hoffenheim zur Borussia. FOTO: dpa, chc hpl
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach bastelt am Kader für die kommende Saison: Als Ersatz für Havard Nordtveit kommt Tobias Strobl von der TSG Hoffenheim.

Der Verein hat mittlerweile bestätigt, was unsere Redaktion am Morgen berichtet hatte: Der 25-Jährige wechselt im Sommer ablösefrei zur Borussia, da sein Vertrag in Hoffenheim ausläuft. So wie der VfL Nordtveit verliert, holt er sich also seinen Nachfolger. Strobl hat bis 2020 unterschrieben.

Borussia wird zur neuen Saison Tobias Strobl von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichten. Der 25 Jahre alte Defensivallrounder ist ablösefrei und erhält einen 4-Jahres-Vertrag. Herzlich willkommen!

Posted by Borussia Mönchengladbach on  Mittwoch, 23. März 2016

Der ehemalige Spieler des 1. FC Köln – in der Saison 2012/2013 von Hoffenheim an den damaligen Zweitligisten ausgeliehen – kann wie Nordtveit in der Defensive mehrere Positionen bekleiden: vor der Abwehr, als Innenverteidiger und hinten rechts. In 80 Bundesliga-Einsätzen hat Strobl bislang ein Tor erzielt. Ausgebildet wurde er, wie auch sein alter und neuer Teamkollege Fabian Johnson, in der Jugend von 1860 München.

Wie schon in den vergangenen Jahren macht Gladbach damit früh Nägel mit Köpfen: 2013 wurde Max Kruses Wechsel noch während der laufenden Saison bekannt, 2014 war das bei André Hahn der Fall und 2015 bei Lars Stindl.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach holt Tobias Strobl: Bis 2020 unterschrieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.