| 15.47 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Villalba mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus

Borussia Mönchengladbach: Julio Villalba erleidet Volltreffer
Julio Villalba (rechts) im Zweikampf mit Nico Elvedi. (Archivfoto) FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Julio Villalba geht nach einem Volltreffer k. o. und fällt mit einer Gehirnerschütterung erst einmal aus.

Für Dr. Andreas Schlumberger hat Borussia eigens den Posten "Leiter Medizin und Prävention" geschaffen. Mehr Personal in der medizinischen Abteilung, weniger Verletzungen – diese Rechnung soll in der kommenden Saison aufgehen, nachdem Borussias Profis in der vergangenen insgesamt auf 300 verpasste Pflichtspiele kamen.

Am Donnerstagvormittag wäre aber jede Präventivmaßnahme zwecklos gewesen: Ein Schuss von Mickaël Cuisance traf Julio Villalba voll am Kopf. Der junge Paraguayer ging sofort zu Boden, soll kurz bewusstlos gewesen sein, helle Aufregung auf dem Trainingsplatz. Der 18-Jährige wurde schließlich vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose teilte der Verein am Nachmittag mit: Gehirnerschütterung, Villalba muss zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Für den Angreifer ist das bitter am fünften Tag der Vorbereitung, nun wird er auf jeden Fall das Testspiel am Samstag beim Wuppertaler SV verpassen, wo er erstmals für Borussia auflaufen sollte.

(jaso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Julio Villalba erleidet Volltreffer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.