| 07.28 Uhr

Borussia Mönchengladbach
"Kolo" in Mexiko, Jantschke trainiert

Kolodziejczak in Gladbach vorgestellt
Kolodziejczak in Gladbach vorgestellt FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Der eine Defensivmann ist auf dem Weg zurück ins Team, der andere dabei, Borussia zu verlassen. Während Tony Jantschke gestern nach wochenlangen Muskelbeschwerden ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist, hat sich Timothée Kolodziejczak auf den Weg nach Mexiko gemacht, um den Medizincheck bei den UANL Tigres zu absolvieren. Von Karsten Kellermann

Das heißt: Die Vereine haben sich offenbar geeinigt auf die Ablösemodalitäten. Läuft der Gesundheitscheck gut, dürfte der Transfer im Laufe des heutigen Tages über die Bühne gehen. Bis 23.59 Uhr (MESZ) muss der Deal erledigt sein, dann schließt auch das Transferfenster Richtung Mexiko. Geht "Kolo", endet eine Geschichte, die als beiderseitiges Missverständnis bewertet werden muss. "Kolo" kam mit dem Etikett "Führungsspieler", wurde dem aber nie gerecht. Vielleicht war die Erwartungshaltung an ihn zu hoch, vielleicht auch der Druck, den er sich selbst machte. So oder so: Es passte nicht. Borussia wird versuchen, einen Großteil der rund acht Millionen Euro, die er gekostet hat, zurückzubekommen aus Mexiko.

Während "Kolo" gestern auf dem Weg nach Mexiko war, übten die verbliebenen Borussen erstmals in dieser Woche. Es war ein kleines Grüppchen. Bis auf Reece Oxford waren die Länderspiel-Reisenden noch unterwegs. Für Jantschke war es ein Wiedereinstieg. Als die Einheit nach gut 90 Minuten vorüber war, zog er ein positives Fazit. "Es tut immer gut, wieder auf dem Platz zu stehen. Die Sache war hartnäckig, hat sich jetzt aber hoffentlich erledigt. Ich hatte keine Probleme. Ich hoffe, dass ich bald wieder spielen kann", sagte er. Auch Co-Trainer Dirk Bremser war mit Jantschkes Zustand zufrieden. "Es sah gut aus bei ihm", sagte er.

Fazit: "Kolo" ist in Mexiko, Jantschke wieder im Training. Beide hoffen, dass es jeweils dabei bleibt.                               

(kk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Kolodziejczak in Mexiko, Jantschke trainiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.