| 22.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Verein lehnt Choreo für Schalke-Spiel ab

Borussia Mönchengladbach: Die schönsten Choreografien
Borussia Mönchengladbach: Die schönsten Choreografien FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Die Ultra-Gruppierung Sottocultura hatte eine Choreo für das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale gegen den FC Schalke geplant. Doch der Verein hat das Motiv abgelehnt – "zu anstößig", wie Sottocultura auf der Facebook-Seite des Nordkurven-Blättchens "Blockflöte" schreibt. Von Jannik Sorgatz

"Gerne wären wir jetzt im Stadion und würden Pappen in die Sitze der Nordkurve stecken, statt diesen Text hier veröffentlichen zu müssen", heißt es in dem Post, der am Mittwochabend veröffentlicht wurde. "Leider ist das nicht der Fall und es wird beim morgigen Europapokalspiel keine Choreographie geben."

Hallo Borussen, gerne wären wir jetzt im Stadion und würden Pappen in die Sitze der Nordkurve stecken, statt diesen...

Posted by Blockflöte on Mittwoch, 15. März 2017

Details wollten Vertreter von Sottocultura auf Anfrage unserer Redaktion nicht nennen, sie verwiesen auf vertrauliche Gespräche mit Klubvertretern. "Das Motiv, welches sich nicht nur mit Borussia befasst, sondern einen Gegnerbezug beinhaltet hätte, war dem Verein zu anstößig", schreibt die größte Gladbacher Ultra-Gruppierung bei Facebook. Der Verein wollte ebenfalls keine Details nennen, Borussia-Sprecher Markus Aretz teilte auf Anfrage mit: "Uns ging es nicht um die Idee an sich, aber ein großer Bestandteil des Motivs war aus unserer Sicht gewaltverherrlichend."

Die bislang letzte Nordkurven-Choreo hat es Ende November beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim gegeben, anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Nachwuchs-Ultras von "Ascendente". Zudem gab es in der laufenden Saison die Choreo beim Play-off-Hinspiel gegen die Young Boys Bern, die aus der riesigen Darstellung einer bekannten Borussia-Fahne bestand und die Titelgewinne der Vereinshistorie feierte.

Bereits zum Europa-League-Spiel gegen den AC Florenz Mitte Februar sei eine Choreo geplant gewesen, die aber "aufgrund von fehlendem Material abgesagt werden musste", wie es auf der "Blockflöte"-Seite heißt.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach lehnt Choreo gegen FC Schalke 04 ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.