| 23.20 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Stranzl mit Verdacht auf Fraktur der Augenhöhle

Fotos: Borussias Stranzl muss verletzt vom Platz getragen werden
Fotos: Borussias Stranzl muss verletzt vom Platz getragen werden FOTO: imago sportfotodienst
Martin Stranzl wird dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach höchstwahrscheinlich erneut längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Der Abwehrchef wurde bei seinem Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause in der 65. Minute des Heimspiels gegen den Hamburger SV beim Stande von 0:3 mit dem Verdacht auf eine Fraktur der Augenhöhle ausgewechselt. Ein CT soll nähere Erkenntnisse bringen, Stranzl wird wohl operiert werden müssen. 

Nach längerer Behandlung auf dem Spielfeld wurde der Borussen-Kapitän umgehend in ein Krankenhaus gefahren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Martin Stranzl mit Verdacht auf Jochbeinbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.