| 18.38 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Elvedi: "Genau so habe ich mir das vorgestellt"

Borussia - FC Bayern München
Borussia - FC Bayern München FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Nicht jeder Fußballer absolviert mit 19 Jahren seinen ersten Startelf-Einsatz in der Bundesliga. Nicht jedem ist das Erlebnis gegen den FC Bayern gegönnt. Und so gut wie niemand dürfte gleich einen 3:1-Erfolg gegen den Rekordmeister feiern. Nico Elvedi spricht über seinen besonderen Samstag.

Sein Startelf-Debüt bei einem Sieg gegen die Bayern zu feiern, damit kann man leben, oder?

Elvedi Ja, auf jeden Fall. Das ist natürlich überragend. Ein 3:1, und das auch noch überzeugend.

Pressestimmen: "Gladbachs Rebellen brechen Bayerns Fußballmacht" FOTO: qvist /Shutterstock.com/Retusche RPO

Sie waren heute Bestandteil einer Dreierkette gegen die Münchner. Können Sie einmal beschreiben, was André Schubert Ihnen mit auf den Weg gegeben hat?

Elvedi Ich kann Innen- und Außenverteidiger spielen, deswegen können wir problemlos immer zwischen Dreier-, Vierer- oder Fünferkette umstellen. Das hat heute ja auch ganz gut geklappt.

Ihr Landsmann Granit Xhaka ist immer eingerückt, wenn die Bayern über die Außen vorstießen. Das ging sehr gut auf, oder?

Elvedi Ja klar, Coman ist ein Super-Spieler, da musste ich mich erst ein bisschen zurecht finden, aber mit Zeit hat das ganz gut geklappt.

Und dann reichte es für Sie sogar noch zu einer Torvorlage...

Elvedi ...das war zwar ein bisschen glücklich, weil ich den Ball eigentlich gar nicht zu Lars Stindl spielen wollte, aber ich bin natürlich froh, dass er rein ging.

Die Borussia kostet den Sieg auf Facebook aus:

Der FC Bayern München hat sein Profilbild vorübergehend geändert. ;)

Posted by Borussia Mönchengladbach on  Sonntag, 6. Dezember 2015

Was ist Ihnen durch den Kopf gegangen, als Sie von ihrer Startelf-Nominierung erfahren haben?

Elvedi Man konnte das schon im Training ein bisschen absehen, dass ich von Anfang an spielen würde.

Ein Einsatz von Beginn an hatte sich ja überdies auch über die Kurzeinsätze der vergangenen Wochen angedeutet.

Elvedi Ja, ich bin überglücklich, wie es bislang für mich in Gladbach gelaufen ist. Genau so habe ich mir das vorgestellt.

Was das Spiel gegen die Bayern das Highlight Ihrer noch jungen Karriere?

Elvedi Früher habe ich davon geträumt, mal gegen Top-Teams zu spielen. Und jetzt ist der Traum war geworden.

Wann waren Sie sich sicher, dass es heute zum Sieg reichen würde? Erst beim 3:0

Elvedi Na ja, beim 3:1 mussten wir nochmal aufpassen, dass nicht auch noch der Anschlusstreffer fällt, aber zum Glück haben wir es so bis zum Ende gehalten.

Jetzt geht es nach Manchester – wieder mit Ihnen in der Startelf?

Elvedi Das werden wir sehen. Der Trainer wird mit mir sprechen, mal schauen, was er für eine Taktik wählt.

Sie kamen wegen Lucien Favre, nun heißt der Trainer André Schubert. Geschadet hat Ihnen das offenbar nicht.

Elvedi Ich habe ein gutes Verhältnis mit dem Trainer, er spricht oft mit mir. Das gefällt mir, das mag ich.

Er kennt Sie ja schon aus der U23.

Elvedi Ja, genau. Schon da habe ich ein paar Spiele unter ihm gemacht. Und schon da fand ich ihn einen Super-Trainer.

Stefan Klüttermann fasste das Gespräch zusammen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Nico Elvedi: "Genau so habe ich mir das vorgestellt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.