| 14.07 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Bewerten Sie die Leistung beim 3:5 gegen Hoffenheim

Einzelkritik: Christensen und Vestergaard oft überfordert
Einzelkritik: Christensen und Vestergaard oft überfordert FOTO: dpa, ua hpl
Mönchengladbach. Ein 3:5 aus Borussias Sicht, das auch 3:3, 4:4 oder 5:3 hätte ausgehen können – wie wirkt sich das auf die Noten aus? Gar nicht so leicht, den Gladbacher Auftritt bei 1899 Hoffenheim zu bewerten.

Man nehme nur Andreas Christensen, der in einem mit derart viel Druck geführten Spiel 58 von 58 Pässen zum Mann brachte, gleichzeitig aber sieben von acht Zweikämpfen verlor. Darunter waren zwei entscheidende vor Gegentoren. Oder das Beispiel Tobias Strobl: Vorlage zum Anschlusstreffer, gute Verlagerungen, starke Passquote – aber auch ein paar haarsträubende Ballverluste. So ließen sich die meisten Borussen durchdeklinieren. Jetzt sind Sie an der Reihe und können Noten verteilen.

Wenn Sie die App "Borussia für Fans" nutzen, gelangen Sie hier zum Voting.

(jaso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Noten gegen die TSG 1899 Hoffenheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.