| 14.04 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Heimspiel gegen HSV womöglich ohne Raffael und Hazard

Die besten Torschützen und Vorlagengeber 2016/17
Die besten Torschützen und Vorlagengeber 2016/17 FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach plagen vor dem Bundesligaheimspiel gegen den Hamburger SV ein paar Verletzungssorgen in der Offensive. Neben Raffael könnte auch Thorgan Hazard ausfallen.

Der Belgier ist mit einer Kniereizung von seiner Länderspielreise zurückgekehrt. Hazards Probleme sind jedoch nicht erst kürzlich aufgetreten, sondern bereits vor mehr als einer Woche. Borussias Trainer André Schubert äußerte deshalb am Donnerstag etwas Unmut über die medizinische Behandlung seines besten Torschützen.

Es sei "kein Bild" von Hazards Knie gemacht worden, ein MRT wurde nun in Mönchengladbach nachgeholt. Insgesamt sei die Kommunikation mit den Belgiern "nicht optimal" gelaufen, meinte Schubert. Beim 4:0 gegen Bosnien-Herzegowina am vergangenen Freitag war Hazard, der seit drei Jahren auf sein zweites Länderspiel wartet, ausgefallen. Beim 6:0 gegen Gibraltar in Faro (Portugal) hatte er am Montag 90 Minuten auf der Bank gegessen. Was einen Einsatz gegen Hamburg angeht, müsse man abwarten, sagte Schubert, "wir werden kein Risiko eingehen."

Etwas deutlicher runter ging der Daumen bei der Personalie Raffael, der 16 Tage nach seinem Muskelfaserriss, den er sich im Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona zugezogen hatte, nach wie vor nicht im Mannschaftstraining ist. Neben André Hahn und Lars Stindl sind Fabian Johnson, Patrick Herrmann und Jonas Hofmann Kandidaten für einen Einsatz in Borussias Dreiersturm.

Gegen Hamburg könnte dagegen Tobias Strobl wieder im Kader stehen. Der 26-Jährige trainierte am Donnerstag gut drei Wochen nach seiner Muskelverletzung aus dem Auswärtsspiel bei RB Leipzig wieder mit der Mannschaft. Schubert betonte allerdings an, dass ein Startelfeinsatz nach nur zwei richtigen Einheiten eher unwahrscheinlich sei. 

Gladbach kann gegen den HSV mit dem elften Heimsieg in Folge die zweitbeste Serie der Vereinsgeschichte einstellen.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Raffael und Thorgan Hazard sind fraglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.