| 14.20 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Raffael wird fehlen, neue Chance für Hahn?

Das ist André Hahn
Das ist André Hahn FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Borussias Trainer André Schubert muss auch beim FC Ingolstadt am Samstag auf seinen besten Torjäger verzichten. Raffael (13 Tore) geht es nach seinem Muskelfaserriss, den er aus Schalke mitgebracht hat, besser. Doch wird es für Ingolstadt nicht reichen. Von Karsten Kellermann

Am Mittwoch absolvierte der Brasilianer das Aufwärmwärmprogramm gemeinsam mit seinen Kollegen,  dann trainierte er mit Rehatrainer Andreas Bluhm individuell. "Es geht mir schon wesentlich besser, aber für das Spiel in Ingolstadt wird es sehr eng. Ich konnte ja noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren und werde kein unnötiges Risiko eingehen", sagte Raffael.

Borussia ohne ihren Zampano Raffael – noch bis vergangenen Samstag war das schwer vorstellbar. Doch beim 5:0 gegen Hertha BSC, als der "Maestro" auch schon fehlte, zauberte das Team trotz seine Abwesenheit. Da entschied sich André Schubert als Ersatz für den Feintechniker für André Hahn. Der ist ein ganz anderer Typ als Raffael, nicht im Ansatz eine Kopie.

Da Hahn seinen Job als Pressing-Vorarbeiter mit viel Einsatz ausgezeichnet machte und schließlich auch noch im Stil eines Mittelstürmers traf, könnte er auch für Samstag der Favorit auf den vakanten Platz im Dreierangriff sein. Ein sehr körperlicher Angreifer könnte hilfreich sein gegen die sehr körperlichen agierenden Ingostädter. Hahn, der junge Vater, fühlt sich jedenfalls richtig gut nach seiner Startelf-Rückkehr mit Torerfolg. Und er ist auch bereit, sich in Ingolstadt "richtig reinzuhauen". 

Weitere Alternativen indes gibt es: Patrick Herrmann und Ibo Traoré erzielten gegen Berlin Joker-Tore und machten damit ebenfalls auf sich aufmerksam – beide würden den Job neben Lars Stindl und Thorgan Hazard, der gegen Berlin bester Borusse war, nochmal ganz anders als Hahn interpretieren. Und es ist ja auch noch Jonas Hofmann da, von Haus aus ein Zehner, vielleicht der Mann, der Raffaels Job am ehesten im Sinne des "Maestro" interpretieren würde.  "Der Trainer hat viele Möglichkeiten", weiß André Hahn.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Raffael wird fehlen, neue Chance für André Hahn?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.