| 13.22 Uhr

Bobadillas erstes Training in Mönchengladbach
"Ich fühle mich richtig gut"

Bobadillas erstes Training nach Rückkehr
Bobadillas erstes Training nach Rückkehr FOTO: Dirk Päffgen
Jetzt ist Raúl Bobadilla richtig wieder da bei Borussia. Der neue alte Stürmer hat am Freitagvormittag das erste Training nach seiner Rückkehr zu Borussia absolviert – " und ich fühle mich richtig gut", sagte er anschließend. Von Karsten Kellermann, Mönchengladbach

Auf dem Rückweg in die Kabine musste er zig Autogramme schreiben. Natürlich sah er auch bekannte Gesichter aus seiner ersten Borussia-Episode, die 2012 endete. "Schön, dass du wieder da bist, Boba", sagte ein Fan zu Bobadilla. Sätze wie dieser tun dem 30-Jährigen sichtlich gut.

Er sei immer noch "Boba", aber ein anderer als damals mit Anfang 20. "Ich bin jetzt 30 und ich habe einen Sohn", stellte er klar. Noah-Gabriel heißt der zwei Jahre alte Bobadilla-Spross. "Den Namen habe ich ausgesucht", sagt Bobadilla.

Sein Einstand im Team steht noch aus. "Ich weiß, dass ich etwas singen muss. Mal sehen, was es sein wird", sagt der Rückkehrer. Vielleicht wird es sogar die Elf vom Niederrhein. Die Borussia-Hymne kennt er noch von früher. Seinen Spind von damals hat er aber nicht bekommen. Es ist eben ein Neustart in der alten Heimat.

"Ich bin jetzt richtig da. So langsam realisiere ich das. Am Donnerstag war so viel los. Nun freue ich mich auf das Derby", sagte Bobadilla.

(kk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Raúl Bobadilla fühlt sich "richtig gut"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.