| 16.48 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Brouwers' Vertrag bei der Borussia wird nicht verlängert

Porträt : Roel Brouwers: Borussias "Mr. Zuverlässig"
Porträt : Roel Brouwers: Borussias "Mr. Zuverlässig" FOTO: APN
Roel Brouwers wird Borussia Mönchengladbach am Saisonende nach neun Jahren verlassen. Am Dienstagnachmittag teilte der Verein mit, dass der auslaufende Vertrag des Verteidigers nicht verlängert wird. 

Seit 2007 trägt der Innenverteidiger die Raute auf der Brust. Insgesamt lief Brouwers in 209 Pflichtspielen für die Fohlenelf auf, erzielte dabei 16 Treffer. 

"Der Abschied fällt mir sehr schwer, aber ich respektiere natürlich die Entscheidung des Vereins. Ich hatte neun wunderbare Jahre in Gladbach und bin sehr dankbar für diese Zeit, in der ich unheimlich viele schöne Dinge erlebt habe", sagt Brouwers, der beim letzten Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Bayer Leverkusen offiziell verabschiedet werden soll.

In der laufenden Saison spielte er in den Planungen jedoch keine große Rolle mehr und kam bislang nur zu sieben Bundesliga-Einsätzen. Lediglich dreimal spielte Brouwers von Beginn an.

"Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen. Roel ist ein fantastischer Sportsmann, der neun Jahre lang alles für Borussia gegeben hat. Nicht umsonst hat er sich durch seine authentische Art und seine totale Verlässlichkeit zum absoluten Publikumsliebling entwickelt. Wir sind ihm sehr dankbar und wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute", sagte Sportdirektor Max Eberl.

 

(old)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Roel Brouwers' Vertrag wird nicht verlängert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.