| 21.19 Uhr

Borussias Profis erfolgreich
Schweizer Trio ist im WM-Modus

Schweizer feiern vierte WM-Quali in Serie
Schweizer feiern vierte WM-Quali in Serie FOTO: afp
Yann Sommer, Denis Zakaria und Nico Elvedi haben sich mit der Schweiz die für die WM 2018 qualifiziert. Sommer tat mit zwei gegentorlosen Play-offs seinen Teil dazu bei, dem 1:0-Sieg in Nordirland ließen die Eidgenossen gestern ein 0:0 in Basel folgen. Das reichte. Von Karsten Kellermann

Damit dürfen nun sechs Borussen von einer Russlandreise im nächsten Sommer träumen. Neben dem Schweizer Trio sind das die DFB-Spieler Lars Stindl und Matthias Ginter im WM-Modus. Und auch Thorgan Hazard, indes beim belgischen Team.

Bleibt noch Jannik Vestergaard, der lange Däne. Der saß beim 0:0 seines Teams gegen Irland nur auf der Bank – und musste sich dann gestern, das belegte sein Instagram-Beitrag, auch noch mit seinen 199 Zentimetern in eine Flugzeug-Sitzreihe mit arg wenig Beinfreiheit quetschen. Die Dänen spielen Dienstag in Irland – angesichts des torlosen Treibens in Kopenhagen aber mit geminderten Aussichten. Vestergaard ist im WM-Wartestand.

Der große Gewinner der Schweizer Play-offs ist derweil Denis Zakaria, der Borusse mit den langen Beinen. Er gehörte in beiden wichtigen Spielen zur Startelf und machte einen guten Job. Große Spieler werden in solchen Spielen geboren. Nun gilt es für die drei helvetischen Helden flott umzuschalten: Samstag ist das nächste Liga-Spiel in Berlin. Feiern ist daher verboten, sogar recht offiziell. "Wir erwarten Euch nüchtern zurück in Mönchengladbach", twitterte Borussia nebst einem Glückwunsch. Allerdings mit einem grinsenden Emoji.              

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Schweizer Trio ist im WM-Modus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.