| 16.12 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Wer beginnt gegen Werder?

Dahoud trainiert mit Gipsverband
Dahoud trainiert mit Gipsverband FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussias Startelf gegen Bremen ist in erster Linie noch vom Fragezeichen hinter Mo Dahoud abhängig. Kann der 20-Jährige spielen, hat André Schubert bis zu 20 Spieler zur Verfügung. Wie würden Sie aufstellen?

Bei der 0:1-Niederlage in Mainz musste Schubert im zentralen Mittelfeld auf eine Not-Formation zurückgreifen. Havard Nordtveit war der einzige Sechser in einem für Gladbach ungewöhnlichen 4-1-4-1. Am Donnerstag zeigte sich der Trainer optimistisch, dass Dahoud nach seiner Handverletzung wieder zur Verfügung stehen wird.

"Im Moment sieht es gut aus", sagte Schubert kurz nach dem Training. Eine Entscheidung über einen Einsatz soll aber erst am Freitag fallen. Jetzt sind Sie gefragt: Welche Spieler möchten Sie in der Anfangself gegen Bremen auf keinen Fall missen? Klicken Sie bei Ihren Favoriten auf den Pfeil.

 
(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Startelf-Suche für Werder Bremen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.