| 16.57 Uhr

Sieg in Rödinghausen
Kraus bringt Borussias U23 wieder in die Spur

Borussia Mönchengladbach: Thomas Kraus bringt U23 wieder in die Spur
Anders als auf diesem Archivfoto war Thomas Kraus am Samstag für Borussias U23 erfolgreich. FOTO: Dieter Wiechmann
Im Vergleich beim bisher starken Tabellendritten SV Rödinghausen hat Borussias U23 am Samstag die Ergebniskrise der vergangenen Wochen beendet und 2:0 gewonnen. Von Sascha Köppen

"Wir haben ein wirklich gutes Spiel gemacht, und wenn man dann mit so einem Spiel im Rücken nach Hause fährt, ist das natürlich schon sehr schön", sagte Trainer Arie van Lent. Ein paar Minuten benötigten die Borussen in Rödinghausen, um die Verunsicherung der vergangenen Wochen abzuschütteln, dann kontrollierten sie weitgehend das Spiel. Das führte nach 24 Minuten zum 1:0 durch Thomas Kraus, der nach einer Ecken-Variante von Mirza Mustafic und der nachfolgenden Flanke von Marco Komenda einköpfte.

"Wir haben immer mehr Sicherheit gewonnen. Man hat aber schon in der Trainingswoche gemerkt, dass die Jungs sich mit der zuletzt unbefriedigenden Situation auseinandergesetzt haben", sagte der Coach. Zwar machten die Gastgeber danach Druck, doch die Chance zum 2:0 hatten vor der Pause die Borussen, also Rödinghausens Nico Knystock einen Kopfball von Ba-Muaka Simakala auf der Linie klären musste.

Fünf Minuten nach der Pause war dann Moritz Nicolas gefordert, blieb aber auch bei einem gefährlichen Distanzschuss ohne Fehler. Im Gegenzug erzielte Kraus dann das 2:0, erneut eingeleitet von Mustafic und einer Flanke von Komenda. "Thomas war vorige Woche schon ziemlich sauer, wie das Spiel gegen Verl gelaufen ist. Es stört ihn massiv, wenn er das Gefühl hat, dass nicht alle alles geben", sagte van Lent.

In Gefahr geriet der Sieg noch, als Simakala nach 62 Minuten die Rote Karte sah. "Ich habe das nicht genau gesehen, aber er war schon vorher zweimal von Daniel Flottmann provoziert worden, hat dann ein Foulspiel begangen, und alles stürmte auf ihn los. Dann soll es da eine Tätlichkeit gegeben haben", sagte van Lent. Druck machten die Gastgeber dann zwar wieder vermehrt, kamen aber nicht mehr zu Chancen.

Borussia U 23: Nicolas – Egbo, Rütten, Stang, Komenda – Benger, Herzog (66. Makridis) - Mustafic, Kraus (85. Lieder) - Feigenspan (80. Richter), Simakala.

Tore: 0:1 Kraus (24.), 0:2 Kraus (57.).

Rote Karte: Simakala (62.).

Zuschauer: 1159.

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Thomas Kraus bringt U23 wieder in die Spur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.