| 10.23 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Strobl feiert glänzendes Comeback

Borussia Mönchengladbach: Tobias Strobl überzeugt bei Comeback
Tobias Strobl feierte in Glasgow nach vier Wochen ein bemerkenswertes Comeback. FOTO: dpa, mb nic
Glasgow. Tobias Strobl ist zurück. Genau vier Wochen hat der Defensivallrounder gefehlt, und am Mittwoch in Glasgow zeigte er, warum es tatsächlich suboptimal für sein Team ist, wenn einer wie er nicht dabei ist. Von Karsten Kellermann, Glasgow

Er gab den Borussen Ruhe und Kraft, lebte die Unnachgiebigkeit im Zweikampf vor, die an einem Abend wie diesem nötig ist. So war Strobl neben den Torschützen Lars Stindl und André Hahn einer der großen Helden des 2:0-Sieges bei Celtic Glasgow.

Trainer André Schubert hatte sich für ihn und gegen die Kreativität von Mo Dahoud entschieden an diesem Abend. Er lag richtig. "Ich habe in den vergangenen Wochen ja schon öfter mal gesagt, wie wichtig Tobi für unser Spiel ist. Er ist ein sehr zweikampfstarker, ruhiger, taktisch sehr disziplinierter Spieler. Zusammen mit Christoph Kramer im Zentrum hat er es sehr gut gemacht. Sie hatten gute Ballgewinne, haben die Räume eng gemacht, haben gute Angriffe eingeleitet – das Zentrum hat sehr gut funktioniert", lobte Schubert den Rückkehrer.

Strobl indes versteht sich am Teamplayer und spricht daher lieber über das Team, als über sich. "Wir haben alle eine super Leitung gebracht", sagt er. Und erklärte, was entscheidend war beim ersten Champions-League-Auswärtserfolg der Borussen überhaupt. "Wir haben uns voll reingehauen in die Zweikämpfe, das war wichtig, weil wir das körperbetonte Spiel von Celtic annehmen mussten. Wir wussten, dass wir die bessere Fußballer sind. Wir hatten Ruhe am Ball, hätten uns schon in der ersten Halbzeit belohnen können", sagte er.

Er selbst trug auch einige gute Aktionen nach vorn bei und erarbeitete sich sogar die Gelegenheit, selbst zu treffen. Doch sein feiner Schlenzer verfehlte das Ziel knapp. "Es hat vorne leider nicht geklappt, aber wir haben ja unsere Stürmer vorn und die haben zugeschlagen", sagte Strobl, der von einem "verdienten Sieg" sprach.

Es sei der vielleicht emotionalste Abend seiner bisherigen Karriere gewesen, gestand der frühere Hoffenheimer. "Es ist doch herrlich in so einem Stadion spielen zu dürfen. Aber unsere Fans waren auch unglaublich – und am Ende haben sie gesungen. Das ist doch das Schönste", sagte Strobl. Er selbst konnte sich kaum ein besseres Comeback wünschen. Es war erfolgreich und nebenbei hat er gezeigt, dass Borussia ihn braucht als Stabilisator.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Tobias Strobl überzeugt bei Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.