| 12.33 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Sperre für Frankfurts Ignjovski nach Tritt auf Raffaels Fuß

Fotos: Ignjovski tritt Raffael auf den Fuß
Fotos: Ignjovski tritt Raffael auf den Fuß FOTO: Screenshot Sky
Frankfurt/Main. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Aleksandar Ignjovski vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt für dessen Tätlichkeit mit einer Sperre von einem Spiel und 10.000 Strafe belegt.

Der 24-jährige war im Punktspiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:5) seinem Gegenspieler Raffael absichtlich auf den Fuß getreten. Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) gab an, die Aktion nicht gesehen zu haben.

Aus diesem Grund war eine nachträgliche Sperre möglich. Außerdem muss der Serbe eine Geldstrafe von 10.000 Euro bezahlen. Ignjovski fehlt seinem Team im Ligaspiel bei Hannover 96 am Samstag.

Hier geht es zu Bildern der Szene, die zur Sperre führte.

 

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Tritt gegen Raffael bringt Frankfurter Sperre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.