| 10.39 Uhr

Borussia Mönchengladbach
U23 verabschiedet sich mit drei Punkten

Das ist Arie van Lent
Das ist Arie van Lent FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Am letzten Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 beim 4:2 daheim gegen den Wuppertaler SV noch einmal einen Sieg gelandet, den 17. in der nun abgelaufenen Saison.

Zur noch erhofften Vizemeisterschaft reichte dies jedoch nicht, sondern nur zu Platz drei in der Abschlusstabelle, weil die Zweitvertretung des BVB ihr abschließendes Spiel bei Schalkes U23 durch einen Treffer von Michael Eberwein in der 74. Minute noch 1:0 gewann.

"Es wäre natürlich schön gewesen, wenn das noch gelungen wäre. Aber es war auf jeden Fall schön, dass wir einen versöhnlichen Abschluss hatten. Und dabei gab es ja noch ein paar ganz nette Geschichten von einigen Spielern, die uns verlassen werden", sagte ein zum Saisonende noch einmal versöhnter Coach Arie van Lent.

Borussias Coach hatte wie Kollege Stefan Vollmerhausen über weite Strecken eine Partie mit Freundschaftsspiel-Charakter gesehen, in der die Gäste durch Ali Can Ilbay nach einer Viertelstunde in Führung gingen. Für den Ausgleich sorgte acht Minuten später Tsiy William Ndenge, und nach gut einer halben Stunde folgte die erste Abgänger-Geschichte. Mit einem Schuss aus 20 Metern in den Winkel verabschiedete sich Nico Brandenburger zu Fortuna Köln.

Wenige Sekunden nach Wiederbeginn glich Wuppertal allerdings durch Kevin Hagemann aus. "Die beiden Gegentore waren in der Tat wieder mehr als vermeidbar, aber dass wir dann noch einmal zurückgekommen sind, war schon prima", befand der Coach. Es dauerte allerdings bis zur 80. Minute, bis der eingewechselte Marcel Canadi zum 3:2 traf. "Marcel weiß inzwischen, dass er uns auch verlassen wird. Es ist in der Mannschaft sehr beliebt, ich habe ihm das sehr gegönnt. Aber wir können unsere Planungen ja nicht nach Sympathie ausrichten", sagte van Lent

Der Trainer sah nur drei Minuten später von Bilal Sezer das dritte Tor eines scheidenden Spielers sah, der den Ball von der Strafraumgrenze ins lange Eck schlenzte. Im Tor erhielt Steffen Scharbaum noch einen Einsatz, und auch bei Benno Mohr, der nach der Pause für Thomas Kraus kam, stehen die Zeichen wohl auf Abschied. Bis die Borussen in neuer Besetzung zusammen kommen, vergeht kaum ein Monat. Denn am 20. Juni bittet Arie van Lent schon zum Trainingsauftakt.

Borussia U23: Scharbaum - Lieder, Stang, Nkansah (62. Ferlings), Hoffmanns - Brandenburger, Ndenge - Kraus (46. Mohr), Sezer, Sow (71. Canadi) - Rizzo.

Tore: 0:1 Ilbay (15.), 1:1 Ndenge (23.), 2:1 Brandenburger (33.), 2:2 Hagemann (47.), 3:2 Canadi (80.), 4:2 Sezer (83.).

Zuschauer: 498.

 

(kpn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: U23 siegt zum Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.