| 17.16 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Wer soll gegen Freiburg spielen?

Nationalspieler zwei Tage vor Freiburg zurück am Borussia-Park
Nationalspieler zwei Tage vor Freiburg zurück am Borussia-Park FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. André Schubert lobt vor dem Spiel beim SC Freiburg den Charakter seiner Mannschaft. Trotzdem ist in der Startaufstellung nur Platz für elf Profis. Auf wen soll der Trainer am Samstag setzen?

"Wir haben eine Mannschaft, die sehr gut mit Konkurrenzsituationen umgeht. Jeder Spieler sieht auch das große Ganze und nicht nur sich selbst", sagte Schubert auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Das "große Ganze" führt die Borussen in den Breisgau zum ausgemachten Auswärts-Angstgegner, wo es in 14 Anläufen erst einen Bundesligasieg gab. "Manchmal brichst du so eine Serie, manchmal eben nicht", sagte Schubert lakonisch.

Zur Erinnerung, diese Elf ließ er gegen Bayer Leverkusen (2:1) vor zwei Wochen beginnen: Sommer - Elvedi, Christensen, Jantschke - Traoré, Kramer, Strobl, Wendt - Stindl, Raffael, Hahn. Wer bleibt, wer muss auf die Bank? Bislang wechselte Schubert im Schnitt sechsmal.

 
(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Wer soll beim SC Freiburg auflaufen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.