| 11.34 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Wer soll gegen den BVB in der Startelf stehen?

Übersicht: Die Einsatzzeiten der Borussen
Übersicht: Die Einsatzzeiten der Borussen FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Voraussichtlich 21 Spieler stehen Gladbachs Trainer André Schubert gegen Dortmund zur Verfügung. So viele waren es lange nicht. Während auf vielen Positionen Klarheit herrscht, gibt es auch noch offene Fragen. Von Jannik Sorgatz

Im defensiven Mittelfeld fehlt Granit Xhaka aufgrund seiner Rotsperre, Havard Nordtveit und Mahmoud Dahoud sind das designierte Duo auf der Doppelsechs. Hinten links pausierte zuletzt Oscar Wendt im Testspiel gegen den VfL Bochum, im Nachhinein war jedoch von einer Vorsichtsmaßnahme die Rede.

Die meisten Optionen hat Schubert wohl in der Abwehrzentrale: Hinteregger-Christensen, Stranzl-Christensen, Hinteregger-Stranzl, oder doch eine Dreierkette?

Auf wen würden Sie in der Startelf gegen den BVB am Samstag (18.30 Uhr/Live-Ticker) auf keinen Fall verzichten? Klicken Sie bei den entsprechenden Spielern auf den Pfeil neben dem Foto und geben Sie ihnen so Ihre Stimme.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Wer soll gegen Borussia Dortmund beginnen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.