| 13.23 Uhr

Nach WM-Quali mit der Schweiz
Sommer und Co. zeigen Jubel-Fotos aus der Kabine

Borussia Mönchengladbach: Yann Sommer & Co. zeigen Jubel-Fotos aus der Kabine
Yann Sommer postete nach der WM-Quali ein Mannschaftsfoto aus der Kabine. FOTO: Instagram/ysommer1
Basel. Borussias Schweizer Nationalspieler haben sich mit ihrem Team für die WM qualifiziert - in den sozialen Netzwerken ließen sie ihren Gefühlen anschließend freien Lauf. Dabei gaben sie Einblicke in eine sonst nur schwer zugängliche Welt. Von Karsten Kellermann

Es ist üblich, dass nach erfolgreichen Fußballspielen in den sozialen Netzwerken Fotos aus der Kabine des Siegers gepostet werden. Eigentlich sind diese Räumlichkeiten ein geschützter Raum, über die Ereignisse dort wird meistens nur hinter vorgehaltener Hand oder verklausuliert gesprochen. In der Freude jedoch wird der Vorhang gerne mal gelüftet. Auf den Bildern sind dann meist ganz viele mehr oder weniger noch im dienstlichem Dress gewandete Spieler zu sehen, die ganz ausgelassen sind. Das Bild, das Yann Sommer, Borussias Torwart, am Sonntagabend bei Instagram einstellte, zeigte derart die Schweizer Nationalmannschaft nach dem torlosen Play-off-Rückspiel gegen die Nordiren, das den Eidgenossen das Ticket für die WM in Russland einbrachte, weil es in Belfast ein 1:0 gegeben hatte.

Sommer trägt ein zum Tage passendes T-Shirt über der knallgelben Torhüterkluft, er ist mitten drin im rot-weißen Pulk, auf der rechten Seite sind zwei weitere Borussen zu sehen: Denis Zakaria schreit seine Freude hemmungslos heraus, weiter unten steht Nico Elvedi, der, naturgemäß, etwas verhaltener daherkommt. In schöner Pose ist auch Granit Xhaka unterwegs, der Ex-Borusse, der in Mönchengladbach zum Topspieler gereift ist und nun für den FC Arsenal in London spielt.

Yes!!! Russia we're coming 🇨🇭 #nationalteam #roadtorussia #ys1 #worldcup2018

A post shared by Yann Sommer (@ysommer1) on

Elvedi postete ebenfalls den mannschaftlichen Kabinen-Jubel. Sommer, der schon etwas weiter ist was die Bekanntheit angeht, bekam fast 14.800 Herzen, die für "gefällt mir" stehen, Elvedi knapp 3.300. Xhakas Post dieses Bildes machte im internen Herzchen-Rennen den ersten Platz: Mehr als 62.500 Menschen fanden es gut.

"Ja! Russland, wir kommen", schrieb Sommer unter das Bild, Elvedi notierte fast Gleichlautendes, mithin als "nur" Beobachter von der Bank aus merkte er noch an: "Gut gemacht, Jungs!"  Viele Borussia-Fans hinterließen ihre Glückwünsche unter den Fotos.  Denis Zakaria "jubelte" derweil bei Twitter, er stellte zu dem Teamfoto noch ein privates Gruppenfoto aus dem St.-Jakob-Park in Basel.

Nun ist für die drei erfreuten Schweizer zu hoffen, dass sie am Samstag den nächsten Grund haben, ein Jubel-Foto aus der Kabine zu posten. Vermutlich werden dann alle drei als Aktive auf dem Rasen gestanden haben – in Berlin, wo Borussia gegen die Hertha spielt. Wenn es einen Anlass für ein Jubel-Foto gäbe (und das ist das Ansinnen, mit dem die Borussen in die Hauptstadt reisen), wäre der passende Text zur Fröhlichkeit: "Auswärtssieg!" Und die beherrschenden Farben wäre sicher nicht Rot und Weiß, sondern Schwarz, Weiß und Grün.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Yann Sommer & Co. zeigen Jubel-Fotos aus der Kabine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.