| 20.48 Uhr

Unwetter und Regenfälle
Borussia-Spiel in Manchester abgesagt

Unwetter und Regenfälle: Borussia-Spiel in Manchester abgesagt
FOTO: rtr, gb
Manchester. Das Champions-League-Spiel zwischen Manchester City und Borussia Mönchengladbach ist nach einem Unwetter aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. 

Anderthalb Stunden vor dem Spiel, das um 19.45 Uhr Ortszeit angepfiffen werden sollte, setzte sintflutartiger Regen ein. Schiedsrichter Björn Kuipers aus den Niederlanden begutachtete den Rasen mit seinem Gespann und der Uefa. Bei seinen Versuchen, den Ball zu passen, bewegte sich dieser nur wenige Meter voran.

Nachdem der Anpfiff zunächst nur nach hinten verschoben wurde, sagte die Uefa gegen 19.30 Uhr endgültig ab – nicht jedoch wegen Unbespielbarkeit des Platzes, sondern aus Sicherheitsgründen. Vor dem Stadion hatten sich riesige und tiefe Pfützen gebildet. Die Sicherheit der Zuschauer sei nicht mehr gewährleistet gewesen, wie Borussias Medienchef Markus Aretz erklärte.

Viele Fans waren zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht im Stadion, da das Unwetter sie auf dem Weg dorthin zumindest in seinen Ausmaßen überrascht hatte. Das Spiel wird wohl am Mittwoch nachgeholt. Eine Entscheidung über die Neuansetzung wird bis spätestens 23 Uhr deutscher Zeit verkündet. Die Uefa trifft sich um 22.30 Uhr deutscher Zeit zu einer finalen Entscheidung über den Zeitpunkt der Partie.

 

 

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unwetter und Regenfälle: Borussia-Spiel in Manchester abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.