| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia trifft sich im Trainingslager mit Igor de Camargo

Borussia Mönchengladbach: Borussia trifft sich im Trainingslager mit Igor de Camargo
FOTO: imago
Mönchengladbach. Die gemeinsame Geschichte von Borussia und Igor de Camargo ist seltsam. So recht ist der Brasilianer mit dem belgischen Pass nie richtig angekommen in Gladbach - und doch war er einer der wichtigsten Spieler der jüngeren Klubgeschichte. Von Karsten Kellermann

Denn de Camargo war ein Mann für die wichtigen Tore. Das wichtigste erzielte er am 19. Mai 2011. Das erste Relegationsspiel der Borussen gegen Bochum war fast vorüber, als de Camargo mit einem Hacken-Seitfallzieher den 1:0-Siegtreffer erzielte und damit die Grundlage für die Rettung legte. Zuvor hatte er den 1:0-Siegtreffer in Frankfurt erzielt und damit die wilde Rettungsaktion durch den neuen Trainer Lucien Favre erst möglich gemacht. Denn die Eintracht rutschte danach ab und in die Zweite Liga, Gladbach rettete sich in die Relegation.

In der neuen Spielzeit köpfelte de Camargo das 1:0-Siegtor in München. Dieser Triumph beflügelte Borussia so sehr, dass sie am Ende auf Platz vier stürmte. Den entscheidenden Treffer für die Rückkehr nach Europa nach 16 Jahren schoss de Camargo, als er den 2:1-Sieg beim Konkurrenten Leverkusen klar machte. Wieder eine Saison später brachte sein Doppelpack in der Europa League gegen Limassol den Einzug in die Zwischenrunde. Grob gerechnet waren die Tore de Camargos rund 20 Millionen Euro wert. Weswegen die Gladbach-Fans ihn nie vergessen werden.

Darum freuen sie sich nun ganz besonders auf eines der drei Testspiele, die die Borussen für das Trainingslager am Tegernsee verabredete haben. Nach den Vergleichen mit dem den walisischen Klub Swansea City aus der englischen Premier League (Spielort steht noch nicht fest) am 15. Juli und dem mit dem französischen Erstligisten Stade Rennes am 18. Juli trifft sich Gladbach am 19. Juli - 1522 Tage nach de Camargos historischer Tat gegen Bochum - mit dem belgischen Erstligisten Standard Lüttich. Aus Lüttich kam de Camargo 2010 nach Gladbach - und dort spielt der inzwischen 32-Jährige auch jetzt wieder. Nach seinem kurzen und glücklosen Engagement bei 1899 Hoffenheim ging er zurück in zu Standard, wo er zuvor schon von 2006 bis 2010 gespielt hatte. Elf Tore erzielte de Camargo (Vertrag bis 2016) in der vergangenen Saison für seinen Klub. Standard hat sich als Vierter der belgischen Liga für die Europa League qualifiziert. Dass auch de Camargo am freundschaftlichen Treffen mit dem "Ex", bei dem er Geschichte geschrieben hat, Spaß haben wird, ist anzunehmen.

Alle Termine der Vorbereitung: 29. Juni Trainingsauftakt, 4. Juli, 15 Uhr Spiel bei TuS Koblenz, 12. Juli Telekom Cup mit Bayern München, FC Augsburg und HSV, 13. bis 20. Juli Trainingslager in Rottach-Egern am Tegernsee, 15. Juli Spiel gegen Swansea City, 18. Juli Spiel gegen Stade Rennes in Heimstetten, 19. Juli Spiel gegen Standard Lüttich in Rottach-Egern, 1. August, 15 Uhr Spiel bei Newcastle United, 7. bis 10. August 1. Runde DFB-Pokal beim FC St. Pauli, 14. bis 16. August 1. Spieltag Bundesliga

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia trifft sich im Trainingslager mit Igor de Camargo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.