| 13.03 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Dahoud zurück, aber Einsatz gegen Bremen ungewiss

Mönchengladbach. Mo Dahoud ist am Dienstagvormittag nach seiner Handverletzung wieder ins Teamtraining bei Borussia zurückgekehrt, ein Einsatz gegen Werder Bremen (Freitag, 20.30 Uhr) ist aber noch fraglich.

Mit dickem weißen und "eingetüteten" Gipsverband um die linke Hand und den Unterarm mischte der 20-Jährige Syrer am Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz mit. Wegen seiner im Haushalt erlittenen Handverletzung vom Beginn der vergangenen Woche hatte Dahoud das Spiel in Mainz (0:1) am Freitag verpasst. Ob es für den zentralen Mittelfeldspieler nun für das Bremen-Spiel reicht? "Das kann ich noch nicht sagen, da müssen wir die kommenden Tage abwarten", sagte Trainer André Schubert.

Dahoud selbst sagte: "Ich habe keine Schmerzen mehr und hoffe natürlich, dass ich am Freitag wieder dabei sein kann." Ein Einsatz Dahouds wäre umso wichtiger, als Nebenmann Granit Xhaka wieder, aber zumindest letztmalig, rotgesperrt fehlt.

Während Dahoud also zumindest wieder im Mannschaftstraining ist, absolvierte Martin Stranzl mit Rückenproblemen auch am Dienstag eine individuelle Einheit.

(klü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Dahoud zurück, aber Einsatz gegen Bremen ungewiss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.