| 23.46 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia trifft im DFB-Pokal auf Schalke 04

Fotos: Stindl trifft bei Pflichtspiel-Debüt doppelt
Fotos: Stindl trifft bei Pflichtspiel-Debüt doppelt FOTO: dpa, ahe kno
Borussia Mönchengladbach muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim FC Schalke 04 antreten. Das ergab die Auslosung am späten Freitagabend. 

Die Paarung ermittelte Skirennläufer Felix Neureuther nach dem Auftaktspiel der Bundesliga-Saison am Freitagabend zwischen den Bayern und dem Hamburger SV (5:0).

Beide Teams sind bislang bereits neunmal im DFB-Pokal aufeinander getroffen. Dreimal erreichte Borussia dabei die nächste Runde. Zuletzt empfing die Fohlenelf die Gelsenkirchener im DFB-Pokal-Achtelfinale der Saison 2011/2012. Damals setzte sich der VfL mit 3:1 durch. Insgesamt gab es bislang 101 Duelle zwischen beiden Mannschaften. Die Bilanz ist aus Sicht Borussias positiv: 39 Siege, 29 Unentschieden und 33 Niederlagen. 

In der ersten Runde setzte sich das Team von Trainer Lucien Favre beim Zweitligisten FC St. Pauli durch. Trotz des Rückstandes siegte die Borussia am Ende dank einer starken zweiten Halbzeit souverän mit 4:1 (0:1) und zog somit in die 2. Runde ein. Schalke war durch ein 5:0 beim MSV Duisburg in die zweite Runde eingezogen.

Wie schon in der 1. Runde wurden bei der Auslosung zur 2. Runde im DFB-Pokal wieder aus zwei Töpfen gelost. In Topf 1 waren die Amateur-Teams, in Topf 2 die Profi-Mannschaften aus der 1. und 2. Liga. Zunächst wurden die Amateure gezogen, die bei ihren Spielen automatisch Heimrecht haben. 

Die zweite Runde wird am Dienstag, 27. Oktober, und Mittwoch, 28. Oktober, ausgetragen.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Pokal: Borussia Mönchengladbach trifft auf den FC Schalke 04


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.