| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Die Dortmunder Offensive ist schon wieder in Torlaune

BVB feiert erfolgreiche Generalprobe gegen Sparta Prag
BVB feiert erfolgreiche Generalprobe gegen Sparta Prag FOTO: dpa, gki gfh
Mönchengladbach. Im Grunde fehlen nur noch die Erfolgsmeldungen auf dem Transfermarkt, um die gelungene Vorbereitung Borussia Dortmunds abzurunden. Von Thomas Grulke

Der Tabellenzweite, der noch Verstärkungen für die offensiven Außenbahnen sucht, hat ein - abgesehen von zwei, drei personellen Ausfällen – reibungsloses Trainingslager in Dubai und souveräne Testspielsiege hinter sich.

Nun gilt es jedoch, die gute Form auch im Liga-Alltag zu bestätigen, wenn der BVB heute um 18.30 Uhr bei der Gladbacher Borussia antreten muss.

TAKTIK Trainer Thomas Tuchel lässt Dortmund variabler spielen als noch unter seinem Vorgänger Jürgen Klopp. Kombinationsfußball, Gegenpressing und schnelles Umschaltspiel prägen aber weiterhin den Spielstil des BVB, der zuletzt häufiger im 4-3-3-System auflief.

BESTE SPIELER An Ausnahmekönnern mangelt es den Westfalen wahrlich nicht. Zu den schon in der Hinrunde überragenden Offensivspielern Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan gesellt sich nach seiner Verletzungspause nun auch wieder der Ex-Borusse Marco Reus.

LETZTES AUFEINANDERTREFFEN An das Hinspiel haben die Gladbacher keine guten Erinnerungen, zum Saisonauftakt gab es beim BVB eine böse 0:4-Klatsche. Im bislang letzten Heimspiel am 11. April 2015 siegten sie indes 3:1.

STÄRKEN Die Dortmunder Offensive präsentierte sich in den Testspielen schon wieder sehr produktiv. Ihre Angriffe sind geprägt von hohem Tempo, Präzision und Ideenreichtum. Läuft es im Angriff rund, ist die Borussia nur schwer zu stoppen.

SCHWÄCHEN Das Fehlen der Linksverteidiger Marcel Schmelzer und Erik Durm sowie des Mittelfeld-Abräumers Sven Bender trüben ein wenig den Gesamteindruck der Vorbereitung. Ab und an erlaubt sich die BVB-Defensive zudem noch leichte Schnitzer, die den Gegner zum Toreschießen einladen.

TRAINER Thomas Tuchel (42) ist schnell angekommen in Dortmund. Der ehemalige Mainzer Coach hat ein erfolgreiches erstes halbes Jahr beim BVB hingelegt und spielt mit ihm noch aussichtsreich auf den drei Hochzeiten Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Die Dortmunder Offensive ist schon wieder in Torlaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.