| 17.41 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Drmic darf im Sturm ran – Stindl wieder auf der Sechs

Welcher Trainer fliegt zuerst?
Welcher Trainer fliegt zuerst? FOTO: dpa
Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre setzt beim Bundesliga-Auftakt bei Borussia Dortmund auf dieselbe Startelf, die auch schon am Montag im Pokalspiel bei St. Pauli von Beginn an auflief. Josip Drmic bekommt also eine weitere Bewährungsprobe im Sturm, Lars Stindl agiert erneut neben Granit Xhaka auf der "Sechs".

+++ BVB - Gladbach im Live-Ticker +++

Wie schon beim Sieg in Hamburg bilden erneut Andreas Christensen und Marvin Schulz die Innenverteidigung. Das Vertrauen von Favre in das junge Duo ist offenbar groß, wenn er es auch vor gut 80.000 Zuschauern ins Rennen schickt. Abwehrchef Martin Stranzl fehlt genauso verletzt wie Alavaro Dominguez.

Auf den Flügeln sollen erneut Ibrahima Traoré, der bei St. Pauli stark aufspielte, und Fabian Johnson für Akzente sorgen. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Drmic darf im Sturm ran – Stindl wieder auf der Sechs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.