| 16.43 Uhr

Borussia Mönchengladbach
EA Sports entdeckt den Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach: EA Sports entdeckt den Borussia-Park
Der Borussia-Park kommt ins Fifa16-Spiel. FOTO: Screenshot EA Sports
Mönchengladbach. Fans von Borussia Mönchengladbach haben künftig auch virtuell richtige Heimspiele. Der Spielehersteller EA Sports stellt bei "Fifa16" erstmals auch die originale Heimspielstätte der Borussen bereit.

Im vergangenen Jahr konnten Spieler zwischen fünf deutschen Stadien wählen. Neben der Münchner Allianz-Arena, dem Berliner Olympiastadion, der Veltins-Arena auf Schalke und dem Signal Iduna Park aus Dortmund konnten Spiele in der virtuellen Imtech-Arena (ab 1. Juli wieder Volksparkstadion) in Hamburg ausgetragen werden. Doch mit der neuen Version ändert sich das. Der Borussia-Park wird offizieller Teil des Spiels. Das ist dem jüngsten Trailer des Spiels zu entnehmen.

Einige besonders kritische Geister merken in den Sozialen Netzwerken jedoch an, dass ein Zaun falsch eingezeichnet wurde und die Fangnetze fehlen. Das Veröffentlichungsdatum wird dies jedoch aller Voraussicht nach nicht beeinflussen. Das Spiel kommt am 15. September in den Handel.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: EA Sports entdeckt den Borussia-Park


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.