| 19.18 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Eberl: "Haben es nicht eilig bei der Stürmersuche"

Fotos: Trainingslager am Tegernsee: Tag 2
Fotos: Trainingslager am Tegernsee: Tag 2 FOTO: Dirk Päffgen
Borussia Mönchengladbach ist auf Stürmersuche. Das allerdings in aller Ruhe – sagt zumindest Sportdirektor Max Eberl im Interview mit unserer Redaktion im Trainingslager der "Fohlen" am Tegernsee. Von Karsten Kellermann

Durch den Verkauf von Luuk de Jong, der für sieben Millionen Euro zum PSV Eindhoven wechselte, und den wahrscheinlichen Abgang von Peniel Mlapa (ist auf Vereinssuche) habe der Klubs finanzielle Möglichkeiten. Einen Schnellschuss wird es allerdings nicht geben.

"Wir haben es nicht eilig bei der Stürmersuche. Wir werden uns in Ruhe umschauen. Wir können noch etwas machen. Aber wir wollen Qualität dazu holen, die uns wirklich besser macht, und die ist nicht so leicht zu finden", sagte Eberl. 

Eberl ist mit dem aktuellen Status Quo der Offensivabteilung zufrieden. "Unser Kader steht, wir sind auch vorn gut aufgestellt. Wir haben mit Traoré und Hahn zwei gute Offensive dazu geholt, auch Johnson kann vorn spielen. Außerdem haben wir noch Kruse, Raffael, Herrmann und Hrgota. Was wir suchen, ist ein Spieler, der Qualitäten hat, die wir so noch nicht im Kader haben. Er muss auf jeden Fall schnell sein und insgesamt sehr komplett. Wir schauen, was möglich ist und versuchen das umzusetzen, aber nicht um jeden Preis", sagte Eberl.

Amin Younes könnte wohl noch gehen. Der Dribbler, der wegen einer Zehenverletzung zunächst nicht mitgereist ist nach Rottach-Egern, soll ausgeliehen werden – wenn sich eine gute Option bietet. "Er braucht und will mehr Spielzeit. Wenn eine Anfrage kommt, sind wir offen. Fortuna Düsseldorf war interessiert, hat Amin aber abgesagt. Schön wäre, wenn er auf hohem Niveau Einsatzzeit bekommen könnte. Verkaufen werden wir ihn aber nicht, es wird ein Ausleihgeschäft", sagte Eberl. Findet sich kein Abnehmer, wird Younes seine Chance in Gladbach bekommen. Er soll nachkommen, wenn die Schwellung am Zeh abgeklungen ist.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Eberl: "Haben es nicht eilig bei der Stürmersuche"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.