| 09.40 Uhr

Tobis Tagebuch
Eine Pfälzer WG in der Türkei

Tobis Tagebuch: Eine Pfälzer WG in der Türkei
Tobias Sippel schreibt für die RP ein Tagebuch aus Belek. FOTO: Dirk Päffgen
Belek. Borussia Mönchengladbachs Torwart Tobias Sippel berichtet täglich aus dem Trainingslager im türkischen Belek. 

Na, dann also Hallo und guten Tag aus Belek, liebe Leser der Rheinischen Post. Ab heute werde ich täglich aus Borussias Trainingslager in der Türkei berichten. Gerade Belek kenne ich inzwischen wie meine Westentasche, oder sagen wir es so: Ich kenne die meisten Hotels hier, denn schon mit meinen Ex­-Verein Kaiserslautern waren wir hier, ich glaube, vier Jahre in Folge im Winter.

Das Doppelzimmer im Maxx Royal habe ich, wie schon im Sommer am Tegernsee, wieder mit meinem Pfälzer Freund Lars Stindl bezogen – obwohl, das mit dem Pfälzer würde er wahrscheinlich wieder nicht zugeben wollen. Er ist aber ja immerhin in der Pfalz geboren, und das rechne ich ihm auch hoch an, aber er fühlt sich trotzdem als Badener, weil er ja in Karlsruhe aufgewachsen ist. Aber es muss sich keiner Sorgen machen, dass aufgrund dieser gewissen regionalen Unstimmigkeiten bei uns auf dem Zimmer nun permanent gegeneinander gestichelt würde. Im Gegenteil, es läuft perfekt. Wir beide kennen uns ja nun aber auch schon ewig, wir haben seit der E-Jugend immer wieder gegeneinander gespielt und auch die diversen Nachwuchs-­Nationalteams gemeinsam durchlaufen. Deswegen ist über die Jahre eine richtige Freundschaft daraus entstanden. Wir haben uns auch schon ein paar Mal im Urlaub getroffen.

Und nun können Lars und ich hier unseren Dialekt mal wieder voll ausleben, denn den verstehen ja nicht so viele. Und jetzt haben wir auch noch den Jonas Hofmann dazubekommen, der ja auch aus unserer Ecke kommt, aus Heidelberg. Wir werden also immer mehr, und wenn wir drei jetzt in diesen Tagen miteinander erzählen, müssen die anderen schon ein bisschen genauer hinhören, wenn sie mitbekommen wollen, worüber wir sprechen. Vielleicht haben unsere Schweizer sogar ein bisschen Angst, dass wir Pfälzer ihnen ihre Hoheit in Sachen "Geheimsprache" streitig machen. Also, dann erstmal ein schönes Wochenende!

Viele Grüße, Euer Tobi!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tobis Tagebuch: Eine Pfälzer WG in der Türkei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.