| 13.57 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Elvedi fällt aus, Hazard hat "keine schwere Verletzung"

Das ist Nico Elvedi
Das ist Nico Elvedi FOTO: Dirk Päffgen
Rottach-Egern. Borussia muss vorerst auf den neuen Verteidiger Nico Elvedi verzichten. Der 18 Jahre alte Schweizer zog sich am Freitag im Training eine Knieverletzung zu. Die Kernspinuntersuchung am Samstag ergab, dass Elvedi "eine Einblutung am Innenbandansatz mit schwererer Innenbanddehnung erlitten hat und bis auf Weiteres ausfällt", teilte Borussia am Samstag mit. Von Karsten Kellermann

Thorgan Hazard, der in im Trainingslager in Rottach-Egern wegen einer Fußprellung und einer Knochenhautentzündung an der Fußwurzel nur individuell trainieren, muss sich auch noch gedulden. Er ist aber guter Dinge, dass er bald wieder dabei sein wird. "Es ist noch nicht optimal mit dem Fuß, aber schon besser. Es wird noch ein paar Tage dauern. Beim Laufen habe ich keine Problem, aber beim Schießen. Aber es ist keine schwere Verletzung. Ich hoffe, dass es in ein paar Tagen wieder okay ist", sagte der Belgier am Samstag.

Martin Stranzl, der zu Wochenbeginn noch einzeln übte, könnte hingegen vielleicht in einem der anstehenden Testspiele - am Samstag geht es in Heimstetten gegen Stade Rennes, am Sonntag in Rottach-Egern gegen Standard Lüttich - einen Einsatz bekommen. Für den Abwehrchef wäre das ein wichtiger Schritt nach vorn.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Elvedi fällt aus, Hazard hat "keine schwere Verletzung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.