Favre: "Das Niveau in der Schweiz ist sehr gut"