| 12.28 Uhr

+++ Fohlenfutter +++
"So eine Klatsche gönne ich keinem"

Die Hecking-Tabelle
Die Hecking-Tabelle FOTO: dpa, awe hak
Mönchengladbach. Dieter Hecking hat auf der Pressekonferenz über die anstehenden Aufgabe beim Hamburger SV gesprochen. Der HSV hatte am Samstag 0:8 in der Bundesliga bei den Bayern verloren. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL.
  • Dieter Hecking: "Es ist wahnsinnig schön, in Berlin den Pokal hochzuhalten. Aber wir sind schon zu weit in der Thematik. Das würde ich zwar gerne als Teilnehmer erleben, aber wir haben noch zwei Schritte zu gehen."
  • 2/28/17 11:49 AM
    Dieter Hecking: "Bei Thorgan Hazard kann es schneller gehen, als zuerst gedacht. Aber ich weiß nicht, ob es für Schalke reichen kann. Ibrahima Traoré ärgert sich etwas, dass er momentan nicht dabei sein kann. Da haben wir so die Länderspielpause im Auge."
  • 2/28/17 11:44 AM
    Dieter Hecking: "Es ist klar, dass das Hand-Tor zu einer Diskussion geführt hat. Für mich ging es nicht um die Frage, ob es Absicht war oder nicht. Man sieht an der Diskussion, wie lange die Schiedsrichter gebraucht haben, jetzt hat es Herr Fröhlich als irregulär bezeichnet. Was fest steht für mich: Ein Tor, das mit der Hand erzielt wird, sollte nicht zählen. Das ist wie beim Eishockey, wo ein Tor mit dem Schlittschuh nicht zählt. Da müssen wir etwas ändern, aber ich kann das nicht machen."
  • 2/28/17 11:39 AM
    Dieter Hecking: "Es gibt kein Geheimnis für die Auswärtsstärke. Es ist morgen das siebte Auswärtsspiel im zehnten Pflichtspiel. Wir hatten noch gar keine Chance, an einer Heimserie zu arbeiten."
  • 2/28/17 11:38 AM
    Dieter Hecking: "Es ist momentan nicht einfach, Spieler des HSV zu sein. Das 0:8 wurde rauf und runter diskutiert, das bekommst du permanent um die Ohren gehauen. So eine Klatsche gönne ich keinem. Aber morgen ist ein anderer Wettbewerb und ein anderes Spiel."
  • 2/28/17 11:36 AM
    Dieter Hecking: "Es kann sein, dass wir wechseln, aber es kann auch sein, dass wir mit derselben Elf wie in Ingolstadt spielen."
  • 2/28/17 11:35 AM
    Dieter Hecking: "Für mich zählt das Thema Müdigkeit nicht. Es gibt nichts Schöneres, als alle drei Tage Fußball zu spielen. Man hat in Ingolstadt gesehen, dass wir trotz der Reisestrapazen wieder 120 Kilometer gelaufen sind."
  • 2/28/17 11:34 AM
    Dieter Hecking: "Für Thorgan Hazard dürfte es nicht reichen. Aber da habe ich noch nicht die finale Info."
  • 2/28/17 11:33 AM
    Dieter Hecking: "Natürlich haben wir uns das Halbfinale vorgenommen. Das ist auch das Ziel des HSV. Aber diese K.o.-Spiele spielt man gerne. Darauf werden wir uns einstellen. Bislang sind wir gut unterwegs in den verschiedenen Wettbewerben. Das Umswitchen gelingt uns sehr gut."
  • 2/28/17 11:31 AM
    Vier Profis fallen aus in Hamburg: Thorgan Hazard, Ibrahima Traoré, Marvin Schulz und Mamadou Doucouré.
powered by Tickaroo