| 10.56 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Gladbach holt 18-jährigen Slowaken Bénes

Das ist Max Eberl
Das ist Max Eberl FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat das nächste Talent verpflichtet. Der Bundesligist angelte sich den slowakischen U21-Nationalspieler László Bénes von MSK Zilina. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis Juni 2021. Das teilte der Verein am Freitag mit.

"Er ist ein Spieler mit einer vielversprechenden Perspektive, der bei uns den nächsten Schritt machen soll. Er ist ein großes Talent, das wir schon seit längerer Zeit beobachtet haben", sagte Sportdirektor Max Eberl: "Laszlo ist ein Linksfuß, der sowohl im zentralen Mittelfeld als auch auf der Außenbahn spielen kann."

Bénes wurde im Südwesten der Slowakei geboren und begann seinen fußballerischen Werdegang bei FC GBS Šamorin, bevor er im Jahr 2007 in seine Geburtsstadt zu DAC Dunajská Streda wechselte. Nach vier weiteren Jahren schloss er sich dem ungarischen Team von Györ ETO FC an, bei dem er im Dezember 2014 im Alter von nur 17 Jahren sein Profidebüt gab. Kurze Zeit später zog es ihn zurück in die Heimat zu MSK Zilina.

Der dribbelstarke Linksfuß absolvierte in der Folge 31 Erstligaspiele in der slowakischen Fortuna Liga, erzielte zwei Tore und bereitete zwei Treffer vor. In acht Spielen in der Europa League-Qualifikation kam der 1,73 Meter große Mittelfeldspieler auf drei direkte Torvorlagen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Gladbach holt 18-jährigen Slowaken Bénes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.