| 20.49 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Schalke verzichtet auch wegen Foul an Hahn auf Geis

Fotos: Hahn muss nach rüdem Foul vom Platz getragen werden
Fotos: Hahn muss nach rüdem Foul vom Platz getragen werden FOTO: dpa, fg hak
Gelsenkirchen. Johannes Geis hat im Bundesliga-Spiel des FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach auch wegen seines schlimmen Fouls an André Hahn 90 Minuten auf der Bank gesessen.

"Es ist total verzwickt", sagte Schalke-Trainer André Breitenreiter am Freitagabend kurz vor dem Anstoß der Partie. "Es ist eine Sache in der Argumentation, dass er mal draußen bleibt", betonte der Trainer beim TV-Sender Sky. Pierre-Emile Höjbjerg habe aber auch wegen guter sportlicher Leistungen den Vorzug erhalten.

Geis hatte Hahn im Hinspiel im Oktober durch einen Tritt schwer verletzt. Der Gladbacher musste wegen eines Bruchs des Schienbeinkopfes lange pausieren; er saß ebenfalls zunächst auf der Ersatzbank.

Später kam Hahn rein, während Geis den 2:1-Erfolg seiner Mannschaft von der Bank verfolgte.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Johannes Geis nach Foul an André Hahn nur auf der Bank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.