Karsten Kellermann: "Eine tolle Ausgangssituation"