| 00.00 Uhr

Gladbachs U19
Kommt ein Bald-Borusse mit Preußen?

Gladbachs U19: Kommt ein Bald-Borusse mit Preußen?
Borussias U19-Trainer Thomas Flath. FOTO: Dieter Wiechmann
Jugendfussball. Die U19 der Borussen schließt am Sonntag (14 Uhr) das Fußballjahr 2017 in der A-Junioren-Bundesliga mit einem Heimspiel im Borussia-Park ab. Mit der Mannschaft von Preußen Münster kommt ein Gegner, gegen den der Fohlennachwuchs unbedingt punkten muss.

Denn die Gladbacher stehen auf Rang 13 - das ist ein Abstiegsplatz. Die Münsteraner haben als Neunter bereits elf Punkte Vorsprung auf Gladbach. Das Hinspiel endete 1:1, wobei Louis Beyer der Ausgleich erst in der Nachspielzeit gelang. Nach einer schlechten Hinrunde sind die Gladbacher zuletzt besser in Tritt gekommen. Das 1:1 beim 1. FC Köln hat nicht nur einen Punkt gebracht, sondern auch die Erkenntnis, dass mit der Leistung die Abstiegsränge bald verlassen werden können.

"Auswärts beim 1. FC Köln einen Punkt zu holen, ist ein respektables Resultat", sagte Trainer Thomas Flath. "Es freut mich besonders, dass bei der Mannschaft eine positive Entwicklung festzustellen ist, auf Basis derer wir uns nun auf unser letztes Pflichtspiel in diesem Jahr vorbereiten können." Defensiv stand sein Team kompakt und hat den Kölner wenig Raum geboten. Vorne hätten nur die Angriffe besser ausgespielt werden können. Einziger Wermutstropfen war die Gelb-Rote Karte für Kapitän Mika Hanraths. Er wird gegen Münster fehlen.

Die Preußen indes haben einen, der vielleicht bald schon Borusse ist: Stürmer Justin Steinkötter (18 Jahre, 14 Tore in 13 Spielen in der A-Junioren-Bundesliga) steht offenbar vor einem Wechsel zu Borussia. Der 18-Jährige hat ein Vertragsangebot der Preußen abgelehnt. Möglich, dass er schon im Winter Borusse wird, um am Niederrhein Profi zu werden.

In der B-Junioren-Bundesliga spielt die U17 der Borussen eine gute Rolle. Rang fünf mit gehörigem Abstand (zehn Punkte) zu den nachfolgenden Plätzen kann sich sehen lassen. Um eventuell noch weiter nach vorne zu kommen, ist auch für Sonntag (11 Uhr) ein Sieg gegen Alemannia Aachen, dem Tabellen-13., fest eingeplant. Am vergangenen Spieltag setzte sich Borussia mit 3:2 in Hombrucher SV durch. Trainer Hagen Schmidt gefiel die Moral, er monierte aber auch: "Wir hatten nicht die richtige Einstellung zum Spiel, die Laufbereitschaft und die Ideen haben gefehlt."

In der A-Junioren-Niederrheinliga hatte die U19 des 1. FC zuletzt spielfrei. Das Spiel bei der SSVg Velbert fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer und soll am 17. Dezember nachgeholt werden. Am Sonntag (11 Uhr) kommt der FSV Duisburg.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gladbachs U19: Kommt ein Bald-Borusse mit Preußen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.