| 15.53 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Kramer freut sich "tierisch aufs Italien-Spiel"

Borussia startet in die Vorbereitung
Borussia startet in die Vorbereitung FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Von Groll, Enttäuschung oder innerer Abkehr ob seiner Nicht-Berücksichtigung für den deutschen EM-Kader ist bei Christoph Kramer dieser Tage nichts zu spüren. Von Stefan Klüttermann

Im Gegenteil: Beim Trainingsauftakt seines neuen, alten Vereins Borussia Mönchengladbach präsentierte sich der Weltmeister nun als mitfiebernder Fan der DFB-Elf bei der EM in Frankreich. "Ich bin schon emotional dabei, ich hätte nicht gedacht, dass ich so emotional dabei bin", sagte er am Mittwochmittag.

Natürlich gebe es ab und zu Kontakt zu den Kollegen in der Nationalmannschaft, "aber jetzt auch nicht regelmäßig", wie Kramer sagte. Und so guckt der 25-Jährige, der in der Sommerpause für 15 Millionen Euro aus Leverkusen zur Borussia zurückgekehrt ist, die Europameisterschaft wie Millionen seiner Landsleute: vor dem Fernseher. "Ich freue mich tierisch aufs Italien-Spiel, drücke alle Daumen und gucke halt die EM so, wie ich Turniere vor der WM geguckt habe. Und das macht auch Spaß", sagte er.

Dass Deutschland ins Finale vorstößt und letztlich auch den Titel holt, davon ist Kramer überzeugt, und er hat auch schon so eine Ahnung, auf wenn Jogi Löws Jungs im Finale 10. Juli in Paris treffen könnten. "Ich hab im Gefühl, dass sich Portugal durchwurschtelt. Das wäre zwar nicht verdient, aber egal", sagte er. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Kramer freut sich "tierisch aufs Italien-Spiel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.